Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Wer bist du, lieber Gott?

32 Seiten, gebunden, vierfarbig
17 x 17 cm
Erscheinungsdatum: 25.01.2018
Bestell-Nr.: 195927
ISBN: 978-3-7655-5927-3
EAN: 9783765559273
1. Auflage

Verfügbarkeit:
Versandfertig

13,00 €
€ 13,40 (A)

ODER
Wer ist Gott? Sitzt er gemütlich auf einer Wolke und kümmert sich nur um seine eigenen Angelegenheiten? Ist er ein alter Opa, der uns jeden Wunsch erfüllt, ungefähr so wie der Weihnachtsmann? Diesen und vielen anderen Kinderfragen begegnet dieses Bilderbuch auf sehr einfühlsame Weise - mit anschaulichen, treffenden und leicht verständlichen Worten, Bildern und Vergleichen.

Ab 4 Jahren
Wer bist du, lieber Gott?

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (3,214.4 kB)

195927.jpg

Kundenmeinungen

2 Artikel

pro Seite
Wer bist du, lieber Gott? Kundenmeinung von Julim Veröffentlicht am 31.07.19
Im Christentum ist Gott, der Allherr, der Höchste. Er erschuf die Welt. Zu ihm beten Christen - im Gottesdienst, in der Not, nachHerzenswunsch. Ihm vertrauen sie ihre Sorgen an. Doch wer ist Gott? Wie macht man ihn für Kinder im Kindergartenalter greifbarer?Diesem nicht leichten Thema wenden sich Marie-Agnès Gaudrat und Marie Aubinais in ihrem Pappbilderbuch "Wer bist du, lieber Gott?" zu,das 2018 im Brunnen Verlag erschienen ist. Schon das Coverbild, mit dem Jungen auf der Leiter vor blauem Himmel stehend, zeigt, in demKinderbuch wird die Frage suchend gestellt. In vier größeren Bereichen (wer ist Gott, wie groß ist Gott, wo ist Gott, was tut Gott?) nähernsich die Autorinnen kreisförmig dem Gottthema. Dabei gehen sie nach dem Frage-Antwort-Schema vor. Auf der linken Seite steht einefragende Aussage, z.B. wohnt Gott in einem Palast im Himmel, ist er ein Zauberer, bestimmt er alles vor, warum gibt es Kriege. Auf dergegenüberliegenden Seite geben Gaudrat und Aubinais eine Erklärung. Sie wollen Gott greifbarer, konkreter machen. Deswegen liegen ihreFragen und Antworten nah an den Grundfragen im Glauben, die Kinder ohne weiteres stellen würden. Dabei ist es für sie nicht einfach:einerseits wollen sie das Abstrakte zu Gott auflösen (lebt Gott in seinem Reich in einem Schloss?), gleichzeitig sind die Antworten genau indem aus Kindersicht Abstraktem verhaftet (Gott ist im Herzen). Sie bleiben in ihren Antworten auf der vergleichenden Bildnisebene(kümmert sich wie ein liebender Vater oder Mutter), um so die Herzen der Kinder mit der Antwort zu erfüllen. Manches Rätsel um Gott wirdden Kindern aufgelöst (Gott als Antrieb, jedoch den Lebensweg gibt das Kind selbst vor), manches bleibt ungeklärt (Ursache von Not). Hiersieht man das Dilemma: auf die Fragen der Kinder nach Gott gibt es keine absolute, klare Antwort, weil Gott immer persönlich ist und auchso manche Situation selbst Erwachsene sich nicht eindeutig, befriedigend beantworten können.Letztlich schaffen es Gaudrat und Aubinais jedoch, den Kindern Gott als schöpfende, liebende Kraft näher zu bringen. Mit ihremPappbilderbuch erreichen sie, mit den Kindern über Gott zu sprechen, deren Vorstellung zu erfahren, sich auszutauschen. Dieses Suchendeist ein Charakteristikum im Buch. Es ist nicht festgefügt, es ist keine absolute Glaubenslehrmeinung, auch wenn der Ton modern (im Herzenwohnend, Vergleich mit liebenden Eltern) ist.Josse Goffin, der seit mehr als drei Jahrzehnten illustratorisch tätig ist, gab dem Buch seinen ganz eigenen, bekannten Stil. Sehr grafischsind die Bilder aufgebaut. Klare Linienführung und doch alles rundlich, der reduzierte Farbeinsatz auf die Grundfarben vor beigemHintergrund, die Fokussierung auf eine Haupthandlung zeugt von Durchdachtheit der Bilder. Das Reduzierte wirkt mächtig und real sogleich,auch wenn es hier und da gar nicht so ein Abbild der Alltagswelt ist. Die Schlüsselszenen sind auf ganz wenige Handlungsmomente und-gegenstände reduziert. Das Spielen des Kindes, das die Mutter liebevoll beaufsichtigt, wird lediglich mit drei, vier Würfeln und einem Kindgezeigt. Und doch spricht Groffin mit seiner Bildsprache in Kombination die Kinder-Betrachter eindrücklich an."Wer bist du, lieber Gott?" von Marie-Agnès Gaudrat und Marie Aubinais lädt Kinder mit dem Erwachsenen zum Gespräch über Gott ein. Esnimmt die Kinder in ihren Fragen über und zu Gott ernst, versucht kraftschöpfende, positive Antworten zu geben, die das Kind auf seinem(Glaubens-)Weg nachhaltig begleiten können. Es regt zum eigenen Nachdenken an, zu eigenen Überlegungen. Es ist letztlich auch modern, in seiner Aussage, Gott als schöpferische Kraft im Herzen zu sehen. Auf jeden Fall ist es ein gutes Kinderbuch über Gespräche überGlauben und Gott in Familien und Kindergärten.
Vorschulkindern Gott erklären Kundenmeinung von Susanne Degenhardt / Smilla507 Veröffentlicht am 15.02.18
Wie stellt man sich Gott vor? Ist er ein Zauberer, der nur mit den Fingern schnipsen muss? Ein strenger Aufseher? Sitzt er gemütlich auf einer Wolke? Ist er ein Handwerker? Und wie groß ist er eigentlich?

Diese und weitere Fragen beantwortet das Pappbilderbuch. Es sind Fragen, wie sie sich wohl fast jeder mal gestellt hat und ich musste beim Vorlesen schmunzeln, weil ich als Kind selbst tatsächlich solche Vorstellungen von Gott hatte.

Meine vierjährige Tochter wollte das Buch auch direkt vorgelesen bekommen, obwohl es von den Illustrationen her normalerweise nicht in ihr Beuteschema fällt. Als sehr schlicht würde ich die Bilder bezeichnen, genau so wie auf dem Cover - somit lenkt nichts ab. Gott wird natürlich in Bildern dargestellt (ausnahmsweise), aber niemals gleich und sehr facettenreich.

Natürlich wird jede Frage sofort kurz und komprimiert beantwortet, wobei das Wesen Gottes mit Beispielen aus dem Alltag eines Kindes verglichen wird. Gott ist wie ein liebevoller Papa, ein zuverlässiger Freund, der überall wohnt, der überall zugleich sein kann und niemals müde und erschöpft ist (u.a.).

Bei meiner Tochter habe ich bemerkt, dass manche Aussage über Gott noch etwas zu komplex war, obwohl man sich wirklich bemüht hat, die Antworten so verständlich wie möglich zu formulieren. Meine Tendenz bei diesem Bilderbuch geht eher in Richtung Vorschulalter. Unsere Sechsjährige hat sich bei den überspitzt dargestellten Fragen jedes Mal amüsiert und mit einem lachenden »Nein« geantwortet. Die Antworten fand sie jedoch sehr interessant.

2 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "Wer bist du, lieber Gott?"

Kunden welche diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Sonnenfrüchtchen - Lebe, lache, liebe!

Sonnenfrüchtchen - Lebe, lache, liebe!
* 5,99 €

Sommertraum

Sommertraum
* 5,99 €

Meine Stimme für das Leben

Meine Stimme für das Leben
* 22,00 €

Vom Duft der Rosenblüte

Vom Duft der Rosenblüte
* 9,99 €

Vom Glück zu leben

Vom Glück zu leben
* 9,99 €

Der alte Hase und das Rotkehlchen

Der alte Hase und das Rotkehlchen
* 9,99 €