Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Susanne Geske: "Ich will keine Rache"

Das Drama von Malatya
144 Seiten, gebunden
13 x 20,6 cm
Erscheinungsdatum: 15.04.2008
Bestell-Nr.: 111985
ISBN: 978-3-7655-1985-7
EAN: 9783765519857
1. Auflage

Verfügbarkeit:
Nicht mehr lieferbar

11,95 €
€ 12,30 (A)

Prozess um in Türkei ermordeten Christen verfolgt nun Hintermänner

Tilmann Geske arbeitet als Übersetzer und Mitarbeiter an einer türkischen Studienbibel in der Osttürkei. Mission ist in der Türkei zwar offiziell erlaubt, aber gesellschaftlich nicht akzeptiert. Daher spricht der bescheidene Christ nur zurückhaltend und im persönlichen Umfeld über seinen Glauben. Sein Büro befindet sich im Haus eines türkischen Bibel-Verlags in Malatya. In den Medien läuft seit Jahren eine Hetzkampagne gegen "die Christen" in der Türkei. Ihre Zahl wird maßlos übertrieben. Sie seien eine Gefahr für den Staat. Am 18. April 2007 wird der Deutsche von fünf jungen Männern ermordet. Sie haben sich mit ihm verabredet, weil sie angeblich mit ihm die Bibel studieren wollen. Stattdessen stechen sie im Büro auf ihn und zwei befreundete türkische Christen ein, misshandeln und töten sie. Tilmann Geske ist 45 Jahre alt. Er hinterlässt seine Frau und drei Kinder.
Dieser Lebensbericht, geschrieben aus der Sicht seiner Frau Susanne Geske, ist ein bewegendes Beispiel für Freundschaft, christliche Nächstenliebe, Hingabe und Vergebung.
Susanne Geske: "Ich will keine Rache"

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (1,250.6 kB)

111985_3.jpg

Bislang gibt es noch keine Kundenmeinungen zu diesem Artikel.

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "Susanne Geske: "Ich will keine Rache""