Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

David Plüss
David Plüss, in der Schweiz geboren, lebt und arbeitet seit mehr als 25 Jahren als Komponist, Arrangeur, Keyboarder und Pianist in einem vielfältigen kulturellen Umfeld: Über 200 CDs ganz unterschiedlicher Künstler hat er als Produzent und Musiker betreut. Vom Kindermusical über Pop- und Rock-Produktionen bis hin zu klassischer Musik - Davids Kreativität und stilistische Bandbreite prägte auch die Bühnenprojekte renommierter Liedermacher, Instrumentalisten, Chöre und Schauspieler. Das "Stuttgarter Theater der Bilder", die Schweizer Mimen- und Tanzgruppe "Iris", die englische "Springs Dance Company" und das "Theater für den Kanton Zürich" zum Beispiel.
Am 21. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Stuttgart 1999 war David Plüss für den Abschlussgottesdienst als verantwortlicher musikalischer Leiter zuständig.

Spannend, musikalisch bildreich, sensibel, von spielerisch hohem Niveau - das sind die Attribute des David Plüss, der für etliche der berühmtesten deutschsprachigen christlichen Interpreten am Piano sitzt: Clemens Bittlinger, Jonathan Böttcher, Gerhard Schöne, Markus Dolder. Aber auch Steven Kimbrough und Jessy Dixon aus den USA, oder der spanische Pantomime Carlos Martinez profitierten von ihm. Stilbildend geworden sind David Plüss’ Arrangements für die Blockflötisten Hans-Jürgen Hufeisen und Bettina Kahl, Christine Soest oder den Percussionisten und Marimbaspieler Helmut Kandert.

"Pianissimo" heißt die Triobesetzung aus zwei Flügeln und Percussion, mit der er mehrere erfolgreiche Tourneen und CDs absolvierte; "Global Praise" heißen Lieder und Chöre aus aller Welt, die David Plüss und Steven Kimbrough für das "General Board of Global Ministries of the United Methodist Church" thematisch arrangierten und produzierten.

Anlässlich der Nationalfeier "700 Jahre Schweiz" übernahm David Plüss die Komposition und musikalische Leitung des Festspiels "Das Friedensmahl" - und führte dieses Musiktheater in über 60 Städten mit großem Erfolg auf. Mehr als 50 Aufführungen jährlich mit bis zu 1500 Schweizer Kindern erleben auch die verschiedenen biblischen Geschichten der "Adonia"-Musicalreihe, für die David Plüss produziert und arrangiert. 1999 ist er musikalischer Leiter des Abschlussgottesdienstes am Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart.

Und er selbst? Der vielseitige Pianist und Keyboarder? David Plüss "pur" ist seit 12 Jahren auf Instrumental-Alben zu hören, die musikalischen Gemälden gleichen. Die ihre Zuhörer zu einem ruhigen, genussvoll nachdenklichen Spaziergang durch faszinierende Klang-Galerien einladen. Nie aufdringlich und schrill, aber immer eindrücklich und aussagestark. An keiner Stelle banal, sondern in jedem Takt herausfordernd.
"Musik ist die Stimme des Herzens", sagt David Plüss, "und wo diese Stimme gehört wird, findet sie auch Heimat".,Kurzfassung: David Plüss: In der Schweiz geboren, verheiratet, 2 Kinder, arbeitet seit vielen Jahren als freischaffender Musiker, Produzent und Komponist. An unzähligen Musikprojekten war er maßgeblich beteiligt. Im Brunnen Verlag sind mit „Jahreszeiten“, „Hinter den Horizonten“, „Himmelsklänge" sowie „Farben unserer Erde" bereits drei erfolgreiche CD-Produktionen erschienen. David Plüss, in der Schweiz geboren, lebt und arbeitet seit mehr als 25 Jahren als Komponist, Arrangeur, Keyboarder und Pianist in einem vielfältigen kulturellen Umfeld: Über 200 CDs ganz unterschiedlicher Künstler hat er als Produzent und Musiker betreut. Vom Kindermusical über Pop- und Rock-Produktionen bis hin zu klassischer Musik - Davids Kreativität und stilistische Bandbreite prägte auch die Bühnenprojekte renommierter Liedermacher, Instrumentalisten, Chöre und Schauspieler. Das "Stuttgarter Theater der Bilder", die Schweizer Mimen- und Tanzgruppe "Iris", die englische "Springs Dance Company" und das "Theater für den Kanton Zürich" zum Beispiel.
Am 21. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Stuttgart 1999 war David Plüss für den Abschlussgottesdienst als verantwortlicher musikalischer Leiter zuständig.

Spannend, musikalisch bildreich, sensibel, von spielerisch hohem Niveau - das sind die Attribute des David Plüss, der für etliche der berühmtesten deutschsprachigen christlichen Interpreten am Piano sitzt: Clemens Bittlinger, Jonathan Böttcher, Gerhard Schöne, Markus Dolder. Aber auch Steven Kimbrough und Jessy Dixon aus den USA, oder der spanische Pantomime Carlos Martinez profitierten von ihm. Stilbildend geworden sind David Plüss’ Arrangements für die Blockflötisten Hans-Jürgen Hufeisen und Bettina Kahl, Christine Soest oder den Percussionisten und Marimbaspieler Helmut Kandert.

"Pianissimo" heißt die Triobesetzung aus zwei Flügeln und Percussion, mit der er mehrere erfolgreiche Tourneen und CDs absolvierte; "Global Praise" heißen Lieder und Chöre aus aller Welt, die David Plüss und Steven Kimbrough für das "General Board of Global Ministries of the United Methodist Church" thematisch arrangierten und produzierten.

Anlässlich der Nationalfeier "700 Jahre Schweiz" übernahm David Plüss die Komposition und musikalische Leitung des Festspiels "Das Friedensmahl" - und führte dieses Musiktheater in über 60 Städten mit großem Erfolg auf. Mehr als 50 Aufführungen jährlich mit bis zu 1500 Schweizer Kindern erleben auch die verschiedenen biblischen Geschichten der "Adonia"-Musicalreihe, für die David Plüss produziert und arrangiert. 1999 ist er musikalischer Leiter des Abschlussgottesdienstes am Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart.

Und er selbst? Der vielseitige Pianist und Keyboarder? David Plüss "pur" ist seit 12 Jahren auf Instrumental-Alben zu hören, die musikalischen Gemälden gleichen. Die ihre Zuhörer zu einem ruhigen, genussvoll nachdenklichen Spaziergang durch faszinierende Klang-Galerien einladen. Nie aufdringlich und schrill, aber immer eindrücklich und aussagestark. An keiner Stelle banal, sondern in jedem Takt herausfordernd.
"Musik ist die Stimme des Herzens", sagt David Plüss, "und wo diese Stimme gehört wird, findet sie auch Heimat".

Besuchen Sie mich/uns ...

Alle Artikel von David Plüss

9 Artikel

Artikel pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge

9 Artikel

Artikel pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge