Bewertungsdetails

Der kleine Dachs und der ängstliche Maulwurf

Produktbewertung (übermittelt am 20. Februar 2016):

Die Maus ist ganz aufgeregt, sie hat eine Schnur gefunden, die sie gern als Wäscheleine benutzen möchte. Der kleine Dachs hilft ihr, diese zu spannen. Dann finden sie im Gebüsch einen Korb und bauen sie für den Igel um. Als der Hase ein großes Stück Stoff findet, wollen alle ein Stück davon haben, so dass sie sich fast streiten. Doch da kommt der Vogel dazwischen und berichtet von einem Maulwurf, der im Baum sitzt und nicht mehr runter kommt. Sofort eilen alle zum Baum um den Maulwurf zu retten. Doch wie stellen sie das an? Werden sie es schaffen?

Meine Kinder (3 und 6) kannten bereits „Der kleine Dachs hilft seinen Freunden“ und freuten sich, dass es nun einen weiteren Teil gibt. Wie im ersten Teil, hat der Dachs immer seine Tasche dabei, die mit Samt bezogen ist und natürlich auf jeder Seite gestreichelt werden will. Die Geschichte handelt wieder von Freundschaft und von Hilfsbereitschaft und auch ein bisschen vom Streit schlichten. Der Text ist kurz und gut verständlich für 3 jährige. Die Bilder sprechen ihre eigene Sprache und sind wieder wunderschön. Anfangs war ich etwas irritiert, was die Geschichte mit dem Maulwurf zu tun hat, der kommt nämlich erst fast am Ende vor. Trotzdem ist es wieder eine tolle Geschichte für Vorlesefreudige Kinder.

© BRUNNEN VERLAG GmbH