Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Mein Herz hört deine Worte

384 Seiten, gebunden
14 x 21 cm
Bestell-Nr.: 190718
ISBN: 978-3-7655-0718-2
EAN: 9783765507182
1. Auflage

Verfügbarkeit:
Wird nachgeliefert

18,00 €
€ 18,50 (A)

ODER
Eine Liebes-Geschichte mit einem Hauch Spannung - der neue historische Liebes-Roman der preisgekrönten Autorin Joanne Bischof. So bezaubernd und unkonventionell wie schon lange kein Buch mehr.

Als Ava im Sommer 1890 die Apfelplantage der Familie Norgaard in Virginia erreicht, ist sie geschockt: Die drei "Jungen", um die sie sich kümmern soll, sind bereits ausgewachsene Männer. Völlig mittellos sieht Ava nun einer ungewissen Zukunft entgegen. Jorgan, Haakon und Thor nehmen sie zwar herzlich auf, aber gerade der gehörlose Thor, der so laut und ungestüm wirkt, schüchtert Ava anfangs sehr ein. Auch scheint er gegen seine ganz eigenen Schatten anzukämpfen. Doch dann ist die Zukunft der Apfelplantage in Gefahr, und während sie sich Seite an Seite für deren Erhalt einsetzen, entsteht in Avas Herzen Zuneigung für den besonderen jungen Mann. Und sie entdeckt, dass man für die Sprache der Liebe keine hörbaren Worte braucht ...

Stimmen zum Buch:
Auch das neue Buch "Mein Herz hört deine Worte" von Autorin Joanne Bischof ist mit seiner wunderschön geschriebenen, herzergreifenden Erzählung alles andere als eine Enttäuschung. Bischofs poetischer Stil ist eingewebt in eine Geschichte mit authentischen Glaubenserlebnissen und einzigartigen Charakteren, die man so schnell nicht vergisst. Dieses Buch wird ganz schnell zum Liebling der Leser historischer Liebesromane avancieren!
Elisabeth Byler Younts

"Mein Herz hört deine Worte" ist ein stilles Juwel unter den historischen Liebesromanen. Erfrischend echt und ehrlich, wenn es um die Darstellung der Charktere geht, die zwar ihre Fehler haben, aber dennoch so liebenswert sind, dass der Leser sie immer wiedertreffen möchte.
Lesermeinung
Mein Herz hört deine Worte

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (2,867.5 kB)

190718.jpg

Kundenmeinungen

2 Artikel

pro Seite
Ein sehr guter Reihenstart Kundenmeinung von peedee Veröffentlicht am 17.07.19
Blackbird Mountain, Band 1: Blackbird Mountain, Virginia, 1890. Die junge Witwe Ava erreicht nach beschwerlicher Überfahrt endlich die Farm der Norgaards, wo sie sich um drei Jungen kümmern soll. Grosse Überraschung, als sich die Brüder als erwachsene Männer herausstellen! Ihre Dienste werden somit nicht benötigt. Was soll Ava nun tun? Jorgan, Thor und Haakon sind zwar sehr freundlich zu ihr, aber die Situation – insbesondere der zuweilen ungestüme, gehörlose Thor – schüchtert sie sehr ein. Doch mit jedem Tag auf der Apfelplantage fühlt sie sich mehr zu Hause. Kann sie auch ihr Herz für eine neue Liebe öffnen?

Erster Eindruck: Ein sehr schönes, romantisch-verträumtes Cover, durch die Kleidung ist ersichtlich, dass es sich um einen historischen Roman handelt.

Die Ankunft von Ava fängt gleich mit einer schlechten Nachricht an, denn Dorothee, die Grosstante ihres verstorbenen Mannes Benn, die Ava gebeten hatte, zu ihnen zu kommen, ist mittlerweile ebenfalls verstorben. Und die Kinder, auf die sie aufpassen soll, sind gar keine Kinder, sondern gestandene Männer! Jorgan ist der Älteste und leitet die Farm, Thor ist der Schnapsbrenner und Haakon ist der Jüngste und liefert den Alkohol aus. Als unverheiratete Frau in einem Haus mit Männern zu wohnen, wäre gar nicht schicklich, aber da Miss Ida, die Haushälterin der Norgaards, auch dort wohnt, passt das schon. Jorgan war mir gleich von Beginn an sympathisch; er ist besonnen und kümmert sich um seine Brüder. Thor wirkt spröde; es hat mich sehr betroffen gemacht, wenn er sich nicht richtig ausdrücken konnte, da sein Gegenüber seine Gebärden nicht verstand oder er sich beim Sprechen von ihm abwandte. Haakon, der Hitzkopf, ist rastlos und schiesst manchmal übers Ziel hinaus. Meine Lieblingsfigur war Miss Ida: Sie und ihre Schwester samt Familie gehen schon lange einen gemeinsamen Weg mit den Norgaards. Miss Ida scheucht ihre drei „Jungs“ einmal pro Monat in die Kirche; bei Nichtbefolgen droht sie mit Küchenstreik. Die Brüder haben diesen Fehler nur einmal begangen…

Alkohol, Alkoholsucht und -entzug, Gehörlosigkeit, Fehde, Rivalität und Glaube – das sind nur einige der behandelten Stichworte. Es gibt Dramatik und auch etwas fürs Romantikerherz. Für mich war es das erste Buch der Autorin, aber es wird sicherlich nicht das letzte gewesen sein. Die Geschichte hat sich flüssig lesen lassen und der Autorin ist es sehr gut gelungen, die Probleme in puncto Gehörlosigkeit bildhaft darzustellen. Mir haben dazu auch die Anmerkungen der Autorin über die Entstehung des Buches sehr gut gefallen. Um die schwierige Situation der Gehörlosigkeit Ende des 19. Jahrhunderts korrekt darstellen zu können, waren vertiefte Recherchen nötig – diese haben sich absolut gelohnt! Da ich keine halben Sterne vergeben kann, runde ich auf die vollen fünf Sterne auf. Ich freue mich auf die Fortsetzung.
Ich liebe es ... Kundenmeinung von Tigerbaer Veröffentlicht am 12.07.19
Im Rahmen einer Leserunde des Brunnen-Verlags durfte ich das Buch „Mein Herz hört deine Worte“ von Joanne Bischof entdecken.

Da ich schon eine ganze Weile mit den Werken von Joanne Bischof liebäugle, habe ich mich sehr gefreut, dass ich mein erstes Buch der Autorin auf diesem Weg entdecken durfte.

Ava tritt nach dem viel zu frühen Tod ihres Ehemanns im Jahr 1890 eine Reise nach Virginia an. Die Reise bedeutet für die junge Frau einen Schritt ins Ungewisse und als sie dann bei ihrer Ankunft auf der Apfelplantage der Familie Norgaard sieht, dass die drei „Jungen“, um die sie sich kümmern soll, ausgewachsene Männer sind und Dorothee, auf deren Einladung hin sie die Reise angetreten hat, verstorben ist, ist sie völlig verunsichert.
Aber Jorgan, Haakon und Thor nehmen Ava jeden Zweifel und heißen sie herzlich bei sich willkommen.

Der große und zuweilen ungestüme Thor schüchtert Ava anfangs mächtig ein und sie muss sich erst an den Umgang mit dem gehörlosen jungen Mann gewöhnen.

Vom ersten Augenblick an ist Ava für Thor etwas ganz Besonderes, aber er hat harte Kämpfe zu bestehen und muss sich selbst überwinden, um den Mut und die Kraft für neue Wege zu finden.

Bereits mit den ersten Sätzen hat mich die Autorin in den Bann ihres Romans gezogen und ich konnte mich zwischendurch nur mit Schwierigkeiten aus dem Sog der Geschichte lösen.

Mit einem gehörlosen Protagonisten hatte ich bisher noch nie zu tun und schon zu Beginn des Buches, wo der Verlag und die Autorin einige Anmerkungen zur Darstellung der Gehörlosigkeit von Thor und der von ihm verwendeten Gebärdensprache im Rahmen des Romans machen, wurde mein Interesse geweckt und ich war sehr gespannt.

Man merkt der Geschichte die ausführlichen Recherchen und die intensive Auseinandersetzung der Autorin mit dem Thema an und ich muss sagen, dass ich die Umsetzung für ausgesprochen gelungen halte und das Ganze für mein Empfinden auch absolut authentisch beschrieben wurde.

Auch das Thema Alkoholmissbrauch und ein Entzug werden in der Handlung bei einer Figur beschrieben und ebenso wie schon bei der Gehörlosigkeit wird auch hier für mich alles sehr realistisch beschrieben.

Alle Protagonisten sind facettenreich gezeichnet, haben Stärken und Schwächen, die sie menschlich und für mich als Leserin greifbar machen.

Das Thema christlicher Glaube wird stimmig in die Handlung eingebunden und wirkt zu keinem Zeitpunkt aufdringlich oder aufgesetzt.

Emotional wird die Handlung von Ava und Thor getragen, aber ihre Liebesgeschichte steht nie aufdringlich im Vordergrund und so ergibt sich aus allen Komponenten der Geschichte ein wunderbar zu lesendes Buch, dass ich begeistert gelesen habe.

Vom Genre her würde man „Mein Herz hört deine Worte“ sicherlich als historischen Liebesroman bezeichnen, aber für mich ist der Roman viel mehr … eine mitreißende Mischung aus Abenteuer, Liebesgeschichte, Drama, Familiengeschichte, erzählt vom Mut & Glauben daran neue Wege zu gehen, der Kraft Grenzen zu überwinden, vom Scheitern, zusammen halten und hat ganz viel Tiefgang. Besser geht es eigentlich nicht und deshalb kann es dafür nur 5 Bewertungssterne geben!

2 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "Mein Herz hört deine Worte"