Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

In meinen Träumen kann ich laufen

Briefe aus meinem zweiten Leben - Geistlich leben
112 Seiten, Taschenbuch
12 x 18,6 cm
Erscheinungsdatum: 31.07.2013
Bestell-Nr.: 195462
ISBN: 978-3-7655-5462-9
EAN: 9783765554629
1. Auflage

Verfügbarkeit:
Versandfertig

6,95 €
€ 7,20 (A)

ODER
* Unverbindliche Preisempfehlung des Verlags. Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.
Meine lieben Freunde, herzlich grüße ich Sie in diesen winterlichen Tagen. Vor einem Jahr lag ich noch im Krankenhaus. Ich war so schwach, dass ich mich an vieles nicht mehr erinnere. Heute, ein Jahr später, sitze ich im Rollstuhl in einer wunderschönen Wohnung und sehe staunend, wie die Schneeflocken auf die Terrasse fallen. Vor einem Jahr noch völlig funktionslos, ausgeknipst – und jetzt aufrecht im Rollstuhl, dem Leben wieder zurückgegeben. Was für eine Gnade!

Dr. Irmhild Bärend war über 30 Jahre Chefredakteurin der Zeitschrift "Entscheidung". Seit 2004 ist sie durch einen Sturz vom Hals ab gelähmt. In ihren bewegenden Freundesbriefen erzählt sie von Schmerzen und Ängsten, dem Gefühl des Eingesperrtseins – aber auch von Hoffnung, Fortschritten und Glücksmomenten. Nie verliert sie dabei ihren tiefen Glauben, der sie bis heute aufrecht hält.

Stimme zum Buch:
Diese ehrlichen, offenen und erstaunlich klaglosen Briefe über Höhen und Tiefen eines Lebens mit Behinderung haben meine Seele tief berührt. Für mich sind sie eine große Ermutigung zur aktiven Lebensgestaltung im "Dennoch" des Glaubens.
Ella Hallenberger, Arzthelferin, Frankfurt am Main

Sendetermine auf ERF Plus:
Montag, 21. Oktober 2013, 15:00, 19:30, 22:30
Dienstag, 22. Oktober 2013, 02:00, 15:00, 19:30, 22:30
Mittwoch, 23. Oktober 2013, 02:00, 15:00, 19:30, 22:30
Donnerstag, 24. Oktober 2013, 02:00

Rezension auf ERF: In meinen Träumen kann ich laufen
In meinen Träumen kann ich laufen

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (1,557.2 kB)

195462_1.jpg

Bislang gibt es noch keine Kundenmeinungen zu diesem Artikel.

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "In meinen Träumen kann ich laufen"