Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Frau Franke sagt Danke

Mutmachgeschichten zum Vorlesen (für Menschen mit Demenz) in der Klammer: auf Aufkleber
192 Seiten, Taschenbuch
12 x 18,6 cm
Erscheinungsdatum: 30.01.2017
Bestell-Nr.: 114306
ISBN: 978-3-7655-4306-7
EAN: 9783765543067
1. Auflage

Verfügbarkeit:
Versandfertig

10,00 €
€ 10,30 (A)

ODER
Dankbarkeit tut einfach gut. Das gilt auch für Menschen mit Demenz, weiß Uli Zeller aus seiner beruflichen Erfahrung. Und so geht es bei vielen Geschichten in diesem Buch um die Frage: Wofür kann ich dankbar sein?
Kurze, humorvolle Episoden in einfachen Sätzen sorgen dafür, dass die Betroffenen nicht überfordert werden. Zwischendurch gibt es kleine Rätsel oder Reime zum Ergänzen. Das macht Spaß, trainiert das Gedächtnis und schenkt Erfolgserlebnisse.

Das Buch von Uli Zeller: Frau Franke sagt Danke ist auch als E-Book (epub) erhältlich
Frau Franke sagt Danke

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (1,767.9 kB)

114306.jpg

Kundenmeinungen

Kundenmeinungen

Artikel 1 bis 10 von 26 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
Kurz und gut Kundenmeinung von Elisabeth Rahner-Reimer Veröffentlicht am 18.06.18
Es gibt inzwischen schon einige Vorlesebücher für Menschen mit Demenz. Und bei uns im Heim haben wir viele stehen und arbeiten mal mit diesem, mal mit jenem.
Frau Franke sagt danke benutze ich mit Abstand am Liebsten. Die Geschichten sind kurz und können auch bei Sterbenden benutzt werden. Sie sind lieb gescchrieben. Sie gehen nicht über den Kopf der Leute hinweg.
Wertschätend. Am besten gleich in die Kitteltasche damit... Kundenmeinung von Dr. Claudia Bignion, Radolfzell Veröffentlicht am 20.05.18
In der Altenpflege wird zwischen Laienpflege und professioneller Pflege unterschieden. Letztere ist ein staatlich anerkannter Lehrberuf.

Mit Uli Zellers Buch kann jeder Angehörige eine professionelle Aktivierung durchführen.

Wie das eigentlich Unmögliche trotzdem möglich ist, erfahren Sie jetzt:

Wie das Lesen besser ankommt? Gleich zu Anfang des Buchs werden Sie mit Vorlesetipps aus der Praxis ausgerüstet
Die Geschichten, welche sich um das Thema Dankbarkeit ranken, sind kurz und in einfachen Sätzen geschrieben
Kursiv gedruckte Teile kann der Vorleser weglassen, wenn er merkt, dass die Konzentration seines Zuhörers nachlässt
Sie lesen Geschichten zum Anfassen. Bringen Sie Hammer, Zange und Schraubenzieher mit, so die Anregung zur Geschichte „Alles neu macht Herr Mai“. Nach der show and tell Methode, erhalten Sie wertvolle Hinweise, wie Sie mit Ihrem Gegenüber ins Gespräch kommen können
Alle Sinne werden aktiviert. Zur Geschichte „Eine Rose für Frau Klose“ empfiehlt der Autor einen Blumenstrauß mitzubringen, um sich am Geruchssinn zu erfreuen
Rätseln Sie gemeinsam; z. B.: Was kann man in der Bäckerei nicht kaufen? Brot – Schuhsohlen – Bretzeln – Zopfbrot
Interagieren Sie, indem Sie Sprichwörter beginnen und vollenden lassen
Singen Sie. Ergänzen Sie Anfänge von Volksliedern
Erfreuen Sie sich an Andachten und Gedichten.

Ihr Erfolg mit diesem abwechslungsreichen Buch ist quasi garantiert. Natürlich sind Aktivierungsangebote immer tagesformabhängig. Dank Uli Zellers Erfahrung in der Altenhilfe, sind Sie für vielfältige und spannende Stunden mit demenzerkrankten Menschen gerüstet. Das Theologiestudium des Autors schimmert dezent durch jede Seite hindurch. Vorleser und Zuhörer werden von einer Philosophie der Wertschätzung unseres Lebens begleitet. Zart, fast unmerklich, ökumenisch, auf eine Weise die das Herz berührt.

Genießen Sie Ihre Vorleseerfahrung, denn auch Sie werden gefordert, indem Sie immer wieder zur Reflektion angeregt werden.

Als Pädagogin möchte ich dieses Buch auch für Altenpflegeschüler empfehlen. Meiner Meinung nach gehört es in jeden Aktivierungsfundus oder am besten gleich in die Kitteltasche.

DANKE - Uli Zeller.
Oma hat viel Spaß Kundenmeinung von Friederike Güntert Veröffentlicht am 16.04.18
Meine Oma liebt dieses Buch.

Neulich haben wir einen Ausflug gemacht und danach habe ich ihr eine Geschichte aus diesem Buch vorgelesen: "Frau Maier und der Bayer". Echt originell.

Besonders fällt mir an diesem Buch auf, dass man erst mit der Zeit merkt, wie gut ddie Qualität der Geschichten sind. Als ich das erste mal rein geblättert habe, dachte ich: "Naja, nette Geschichten und hübsche Ideen zur Unterhaltung sind da drin."

Aber jetzt habe ich meiner Oma immer mal wieder daraus vorgelesen. Und je mehr ich daraus vorlese, merke ich: Die Autorin hat voll Ahnung vom Leben der alten Menschen. Auch besonders von Menschen mit Demenz.

Manches ist für mich nciht gleich klar, wirkt auf mich nur irgendwie so zufällig in der Geschichte. Aber wenn ich es meiner Oma vorlese, merke ich: "Sie kennt das. Sie weiß, wovon die Rede ist."

Ein gutes Beispiel dafür sind die alten Berufe und auch die Redensarten und Sprüche. Meine Oma blüht jedesmal ein bisschen auf, wenn sie davon hört. Und dann sagt sie immer: "Kannst du mir noch mehr vorlesen?"

Ein richtig schönes Buch. Ich habe es inzwischen auch schon mehrmals verschenkt und weiterempfohlen.

Danke an den Brunnen-Verlag, dass Sie ein Herz für alte Menschen haben.
Macht Mut - tut gut Kundenmeinung von Andreas Meier, Andwil / Schweiz Veröffentlicht am 17.03.18
Jetzt gibt es auch ein Buch für demente Menschen zum Thema Dankbarkeit und Ermutigung. Die Geschichten sind liebevoll formuliert. Sie sind positiv. Der Humor ist leicht verständlich, sodass man nicht um die Ecke denken muss. Sehr gut. "Frau Franke" lohnt sich.
Schöne Sprache Kundenmeinung von Helga Hermann, Dornbirn / Österreich Veröffentlicht am 07.03.18
Eine Sache, die mir an diesem Buch gefällt, aber die in den anderen Kommentaren nicht so sehr hervorgehoben wird, ist die schöne Sprache.

Nur ein Beispiel in einer Gute-Nacht-Geschichte:

"Dann legt sie alles ab. Ihre blaue Bluse hängt sie auf den Bügel. Auf den Hocker legt sie die helle Hose. Und die schwarzen Schuhe stellt sie in den Schrank. Auch ihre Nöte legt sie nieder..."

Das muss man so erst einmal hin bekommen. Wenn ich das vorlese, werde icch selber ruhig - und strahle sicher auch Ruhe aus.

Entweder hat der Autor ein gutes Sprachempfinden oder einen guten Lektor. Oder beides. Auf alle Fälle auch sprachlich ein sehr gut gelungenes Buch.
Mein Lieblings-Betreuungs-Buch Kundenmeinung von Petra Seifred, Bergisch Gladbach Veröffentlicht am 01.03.18
Von allen Betreuungs-Büchern, die im Regal unserer Sozialstation stehen (rund 1,20 Meter lang ist das Bücherregal), ist mir das das Liebste.
Es ist voller Herzenswärme geschrieben. Und es deckt fast alle Situationen ab, die bei der Betreuung unserer Kunden vorkommen. Und: Die Zuhörer lieben das Buch auch.
ich hätte die Wahl auch mal ein anderes Buch aus dem Regal zu nehmen. Aber ich greife immer wieder zu Frau Franke. Dafür sage ich Danke.
Ich werde es mir jetzt auch für privat als E-Book kaufen, weil ich es so gut finde. Und manchmal habe ich auch sonst im Alltag das Gefühl: Also, zu dieser Situation gibt es doch eine Geschichte bei Frau Franke. Und dann will ich auf das E-Book zurückgreifen können. Gibt es eigentlich noch mehr Bücher vom gleichen Autor?
Ich bin begeistert Kundenmeinung von Guy Schapper, Lübeck Veröffentlicht am 21.02.18
Die Bewohner lieben die Geschichten von Uli Zeller ... und wann immer es geht, lese ich ihnen daraus vor....
Ich habe mir alle Bücher von Uli Zeller angeschafft und bin begeistert
Klasse! Kundenmeinung von Konstanze Glisovic, Lübeck Veröffentlicht am 06.02.18
Das und die anderen Bücher von Uli Zeller sind klasse.

Quelle: Facebook-Gruppe "Betreuungskraft nach §53c SGB XI - A bis Z", 6.2.2018
Macht Spaß, tröstet - und ist positiv Kundenmeinung von Sandra Bossenmaier, Rielasingen-Worblingen Veröffentlicht am 17.11.17
In "Frau Franke sagt Danke" finde ich kurze Geschichten - ideal zum Vorlesen. Darin begegnet man ganz alltäglichen Situationen. An vieles kann man sich erinnern, beispielsweise an die am frühen Morgen täglich zugestellte Zeitung. Daran, wie Kaffee duftet - und wie ein Honigbrot schmeckt. Immer wieder hebt der Auor Dinge hervor, für die man dankbar sein darf. Auch die vorlesenden Personen können sich dabei dessen bewusst werden, nicht nur die Zuhörer. Dankbar sein für das, was man hat statt unzufrieden sein wegen Dingen, die fehlen. Beispielsweise wünscht eine Frau in den Geschichten ihrer Schwester Zufriedenheit, nicht nur Gesundheit. Denn wie viele Menschen sind doch gesund und dennoch unzufrieden. Solche Botschaften werden einfach erklärt und transportiert.
Das Buch enthält viele hilfreiche Tipps im Umgang mit Demenzerkrankten. Dass der Autor im Umgang mit solchen Patienten sehr erfahren ist, spürt man sofort beim Lesen und Vorlesen. Außerdem beinhaltet es Rätsel zum gemeinsamen Lösen, auch diese mit hilfreichen Tipps, damit keiner durch Unwissenheit oder Erinnerungslücken bloß gestellt wird.
Insgesamt sind die Geschichten im Buch kurzen und einfach formuliert. Keine komplizierten verschachtelten Sätze oder Fremdwörtern. Zeller hält sich an Ausdrucksweise und Redewendungen der älteren Generation.
Insgesamt macht es Spaß, aus diesem Buch vorzulesen. Es tröstet bei manch trauriger oder befremdlicher Situation und lenkt den Blick auf das Positive - Danke für dieses Geschichtenbuch!
Mutter horcht auf Kundenmeinung von Harald Dörflinger, katholischer Priester in Tengen Veröffentlicht am 13.11.17
Meine Mutter lebt im Altenheim. Bei einem Besuch habe ich ihr aus diesem Buch vorgelesen. Die Geschichten sorgten für ein aufmerksames Aufhorchen. Und als ich fertig gelesen habe, hat sie gefragt: "Sind da nicht noch mehr Geschichten drin?" Ich kann dieses Buch weiter empfehlen. Man merkt, dass es von einem Praktiker geschrieben wurde, der die Welt seiner Zuhörer bestens kennt.

Artikel 1 bis 10 von 26 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "Frau Franke sagt Danke"

Kunden welche diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Glück liegt in den kleinen Dingen

Glück liegt in den kleinen Dingen
* 10,00 €

Heimwerker-König

Heimwerker-König
* 4,99 €

Kleine GlücksGeschichten

Kleine GlücksGeschichten
* 10,00 €

Muslime verstehen

Muslime verstehen
* 8,00 €

Wie die Zeit vergeht

Wie die Zeit vergeht
* 10,00 €

Liebe Geburtstagsgrüße. Ich wünsche Dir auch Zeit für die kleinen Dinge des Lebens, damit viel Freud

Liebe Geburtstagsgrüße. Ich wünsche Dir auch Zeit für die kleinen Dinge des Lebens, damit viel Freud
* 1,20 €