Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Felicitas Brandt: Walk through HOPE

 

 

Interview Blank rightBlank left

 

Cover: Walk by Faith

Darum geht's

Freundinnen für immer - Izzy und Lia sind seit Kindertagen unzertrennlich! Selbst nach Izzys Umzug bleibt ihre Freundschaft bestehen. Doch dann zieht sich Izzy plötzlich im Laufe eines Sommers immer weiter zurück und der Kontakt bricht beinahe ab. Besorgt und fest entschlossen, ihre beste Freundin zurückzugewinnen, reist Lia zu Izzy an die Ostseeküste.

Dort, inmitten von Dünen und Meeresrauschen, trifft sie auf Milan, der nicht nur tiefe Narben im Gesicht, sondern auch auf der Seele zu tragen scheint. Ohne zu ahnen, dass Milans und Izzys Geschichte fest miteinanderr verwoben ist, kommen Lia und Milan sich näher. Doch die Vergangenheit wirft ihre Schatten voraus ...

Walk through HOPE: bestellen ...

 

Die Autorin

Felicitas Brandt

Felicitas Brandt hegte schon früh eine große Faszination für Bücher, die sie – teils zum Leidwesen von Familie und Freunden – so gut wie überall mit hinschleppte. Mit dem Schreiben begann sie während des Abiturs und veröffentlichte während ihrer Ausbildung ihre erste Trilogie. Wenn sie nicht gerade mit Buchfiguren über den Fortlauf ihrer Geschichte diskutiert, verbringt sie am liebsten Zeit mit Freunden, kämpft sich durch Escape Rooms, veranstaltet Serienabende oder taucht an ihrem Lieblingsplatz mit einem koffeinhaltigen Schokoladengetränk in Geschichten ein. Eine Liebesgeschichte zu erzählen, in der auch ihr persönlicher Glaube eine Rolle spielt, ist für sie eine neue Chance und Herausforderung.

Walk By Faith ist ihr zweiter Roman bei Brunnen und Band 2 der Faith.Hope.Love-Serie. Instagram: @felicitasbrandt

Ins Buch reinlesen

Winzige Atome schienen um unsere Hände herum und meinen Arm hinauf zu tanzen und diese so harmlose Berührung wurde zu etwas Neuem.
Etwas Wichtigem.
Milan hielt meinen Blick und meine Hand fest – beides passte irritierend gut zusammen. Und der Rest der Welt war auf einmal irgendwie ziemlich weit weg …



Interview mit Felicitas Brandt

Lokvard an der Ostsee ist ja ein fiktiver Ort. Welche realen Orte waren deine Inspiration dafür?

Lokvard ist für mich eine Mischung aus ganz vielen verschiedenen Urlaubsorten, unter anderem Heiligenhafen an der Ostsee, besonders von der Position her. Lokvard ist der Ort, in dem ich selber gerne leben würde – klein, gemütlich mit einem riesigen Blumenladen, Mittagessen im Cup&Cakes und einer guten Gemeinschaft unter den Leuten, die dort leben! Das Setting war beim Schreiben eine tolle Abwechslung zum riesigen Berlin aus Band I.

Sei ehrlich – bist du wie eine Mutter, die kein Lieblingskind hat, oder bist du insgeheim Team Jayden oder Team Milan?

Die Frage ist wirklich gemein! Klar mag ich sie beide unheimlich gerne. Aber … Team Jayden. ♥

Welche Message möchtest du durch Lia & Milans Geschichte den Leser/innen mitgeben?

Da gibt es ganz verschiedene Punkte, die für mich in diesem Buch wichtig sind.
Lia verkörpert für mich Hoffnung, weswegen der Titel des Buches auch einfach so perfekt passt. Sie kämpft um ihre beste Freundin und geht auf sie zu, auch wenn Izzy sie wegstößt. Ich finde es wichtig, dass man seine Freunde nicht aufgibt und bin sehr dankbar, dass ich nicht aufgegeben wurde. Auch dass Lia Izzy über Milan nicht vergisst, war mir wichtig, und dass sie so viel Geduld mit ihr hat.
Freundschaft sollte in diesem Buch sehr groß geschrieben werden und tatsächlich hab ich kurz drüber nachgedacht, die Liebesgeschichte wegzulassen. Aber Milan ließ sich nicht aus meinem Kopf schieben. ^^
Er ist in diesem Buch derjenige, der kämpfen muss, der sein Leben in den Griff bekommen soll und der sich von seiner Vergangenheit nicht festhalten lassen darf. Es ist okay, Fehler zu machen, auch schlimme Fehler, niemand ist perfekt! Aber wie Milan mit diesen Fehlern umgeht, das ist es, worauf es ankommt. Sich nicht davon bestimmen zu lassen, sondern daraus zu lernen.
„Sei stark und mutig“ ist die Message dieses Buches, die für mich persönlich sehr wichtig ist – jeden Tag wieder –, und die möchte ich gerne mit diesem Buch weitergeben. ♥

Was hat dich beim Schreiben ganz besonders herausgefordert?

Das Schwierige an dieser Geschichte war, dass es schon so viele Versionen von ihr gab. Ich kannte die Charaktere schon seit vielen Jahren, aber doch nicht gut genug, um so über sie zu schreiben, dass es sich komplett gut anfühlte.

Ich musste sie alle noch einmal anders kennen lernen, musste verstehen lernen, was sie wollten, wie sie in diese Geschichte passten und diese auch veränderten. Außerdem ist Lia ein viel stärkerer Charakter als zum Beispiel Valerie aus Band I. Sie hat ihr Leben im Griff und weiß, was sie will. Sie hält sich an ihrer Hoffnung fest. Der Wechsel von Val zu ihr fiel mir in manchen Szenen sehr schwer, weil sie diejenige ist, die in diesem Buch die Figuren zusammenführt und immer wieder die Initiative ergreift.

Was wünscht du dir für „Walk through Hope“ und für die Leser/innen des Buches?

Ich wünsche mir, dass niemand, der Band I kennt, von Band II enttäuscht ist. Ich wünsche mir, dass ihr alle schöne Lesestunden mit dem Buch habt und dass ihr euch in Lokvard und seine Bewohner genauso verliebt wie ich. ♥ Dass ihr zusammen mit Lia mutig sein könnt und euch mit Milan der Vergangenheit stellt. Ich wünsche mir, dass euch das Buch ablenkt, wenn ihr das gerade braucht, und euch zum Lachen bringt, sodass ihr einfach schöne Lesestunden habt. Und dass wir uns alle im dritten Band wiedersehen!

Signieraktion

Der Startschuss ist gefallen – ab heute kannst Du das neue Buch von Felicitas Brandt, „Walk through Hope“, signiert vorbestellen!
Und nicht nur das – Du bekommst auch noch eine der großartigen, limitierten Postkarten mit einer Zeichnung von Lia & Milan – den Hauptcharakteren des Buches – dazu. Wenn du wissen willst, wie die aussieht, kannst Du ja mal auf Felicitas Account vorbeischauen.

Die Aktion findet in Kooperation mit der Buchhandlung Hornung statt.

Wenn Du ein Buch mit Postkarte für Dich oder für Deine/n beste/n Freund/in, Mama, Papa, Tante, Onkel oder sonst wen vorbestellen möchtest, schick einfach eine E-Mail an info@hornung-buch.de, in der Du Folgendes schreibst:

1. Empfänger-Name sowie Lieferadresse & Rechnungsadresse (oder ob beides gleich lautet)
2. wie viele Bücher Du bestellen möchtest
3. wie die Signatur lauten soll, also für welchen Namen Felicitas das Buch signieren soll
4. den Satz: „Mit dieser E-Mail bestelle ich kostenpflichtig x Exemplar(e) des Buches „Walk through Hope“ von Felicitas Brandt zum Stückpreis von 15 € zusätzlich Versandkosten“

Felicitas wird sich rund um den Erscheinungstermin am 15.03. in die Buchhandlung Hornung setzen und mit ganz viel Liebe jedes einzelne Buch signieren. Und dann bekommst Du es ganz bald per Post zugeschickt.

E-Mail schreiben

Lizzys Mood-Collagen

Was ist eigentlich ein „Moodboard“?

Man könnte es auch einfach eine Sammlung von Ideen und Inspirationen nennen. Es wurde vor allem im Bereich Design und Kommunikation als Arbeits- und Präsentationsmittel verwendet. Wörtlich übersetzt heißt es „Stimmungstafel“.
Viele junge Autorinnen und Autoren nutzen dieses Hilfsmittel, um sich ein Bild von den handelnden Charakteren, von Orten und Stimmungen zu machen, die sie mit ihren Geschichten vermitteln wollen.
Nachfolgend findest du einige Collagen, die Felicitas Brandt zusammengestellt hat. Sie zeigen bildhaft, um was es in ihrem neuen Buch geht.

Mood-Collage 1 Foto Signieraktion Mitte Foto Signieraktion rechts

 

Mood-Collage 1 Foto Signieraktion Mitte