Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die Farbe des Regens

Als alles zu Ende schien, fanden wir ein neues Glück
320 Seiten, gebunden
14 x 21 cm
Erscheinungsdatum: 06.01.2014
Bestell-Nr.: 191802
ISBN: 978-3-7655-1802-7
EAN: 9783765518027
1. Auflage

Verfügbarkeit:
Nicht mehr lieferbar

* 4,99 €
€ *5,20 (A)

Wenn plötzlich das Unfassbare eintritt, wenn die Grenzen des Leids erreicht sind und alles zu Ende scheint - wie kann man trotzdem sein Herz für die Zukunft öffnen?
Zwei ehemalige Klassenkameraden sterben im Abstand von nur wenigen Wochen an Krebs. Vereint durch die Trauer um einen geliebten Menschen finden die verwitweten Partner Gina und Michael zusammen. Nach vielen Tränen und Zweifeln, nach Essenseinladungen, durchtelefonierten Nächten und Gesprächen mit den Kindern sind beide bereit, noch einmal zu vertrauen, zu lieben und ein gemeinsames Leben zu wagen. Die Farbe des Regens beschreibt ihre Geschichte und ihren Weg der inneren Heilung.
Eine ergreifende Geschichte, die Sie nie mehr vergessen werden!

Regen ruiniert unsere Pläne, unsere Stimmung, unsere Frisur. Regen zwingt uns dazu, Opfer zu bringen und Kompromisse einzugehen. Natürlich soll der Regen für eine gute Ernte sorgen, unseren Rasen bewässern und den Wasserstand der Seen und Flüsse auffüllen, damit sie nicht austrocknen. Am besten irgendwann, wenn es uns passt, über Nacht zum Beispiel oder an Tagen, an denen wir uns mit der Steuererklärung herumschlagen. Aber der Regen lässt sich keine Vorschriften machen, er ist unberechenbar. Genau wie Schicksalsschläge hat er sein eigenes Timing. Beide fürchten wir, aber ohne sie gäbe es kein Wachstum ...
Wir können nicht verhindern, dass Regen auf unser Leben fällt, aber der Regen hat etwas Versöhnliches. Er birgt eine Schönheit, die erst nach dem Sturm sichtbar wird. Und wenn das Licht auf die Wassertropfen trifft, verwandelt es das Grau in die Farbe des Regens.
Der Regen in meinem Leben schenkte mir die Begegnung mit Michael und seinen Kindern. Gottes Gnade ist das Licht, das die Farbe des Leids in strahlende Schönheit verwandeln kann.

Gina Spehn

Die Geschichte wird gerade in den USA verfilmt.

Leseprobe zum Buch

Die Farbe des Regens

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (236.5 kB)

191802.jpg

Kundenmeinungen

4 Artikel

pro Seite
Krebs, Sterben, Tod und ein neuer Hoffnungsschimmer Kundenmeinung von Gudrun Veröffentlicht am 01.05.14
Gina und Michael verlieren beide ihren jeweiligen Ehepartner durch den Krebs. 5 Kinder verlieren einen Elternteil. Dieser Roman schildert mit sehr einfühlsamen und emotionalen Worten das Leben und Leiden zweier Familien, die durch den Krebs zwei geliebte Menschen verlieren. Der Glaube hilft dabei den Sterbenden und auch den Hinterbliebenen ihr Schicksal zu meistern, wenn sie auch nicht auf direktem Weg zu dieser Erkenntnis gelangen. Verzweiflung, Hilflosigkeit, und Mutlosigkeit sind ebenso Wegbegleiter wie das Mitgefühl und die Begleitung von Freunden und Familienmitgliedern, ein wachsender Glaube an Gott und die Hoffnung darauf, dass das Leben noch LIchtblicke bereithält und weitergehen kann.

Ich war sehr berührt durch die geschilderten Erlebnisse und in sehr bewegenden Momenten sind bei mir auch Tränen geflossen. Der Schreibstil hat mich einfach begeistert und mitgerissen in traurigen aber auch in schönen Momenten. Das Gina, Michael und ihre KInder sich gegenseitig helfen können und am Ende eine gemeinsame Zukunft haben, ist schön und zeigt, dass auf Trauer und Ausweglosigkeit noch Hoffnung und eine neue Liebe folgen kann. Auch wie die verbliebenen Elternteile mit der Trauer der Kinder auf sehr unterschiedliche Weise umgehen, hat mich beeindruckt. Das langsame Herangehen an eine neue Beziehung unter Berücksichtigung der Kindergefühle ist einfach toll. Der betreuende Pfarrer ist einfach genial und ich würde mir wünschen das es mehr von dieser Sorte auch in meiner Umgebung geben würde. Auch das Thema Vergebung und Versöhnung zwischen Michael und seinem Vater ausgelöst durch eine Krisensituation spielt eine Rolle. Schade, dass es erst einer Krise solchen Ausmaßes bedarf, um eine Versöhnung anzustoßen.
Ein geniales Buch, das ein sehr trauriges Thema verarbeitet, aber auch Hoffnung zeigt.
Unbedingt lesen ! Kundenmeinung von Maria Lahnstein Veröffentlicht am 12.04.14
Gina verliert ihren Mann durch Krebs, Michael seine Frau durch einen Gehirntumor. Beide verlieren ihren geliebten Partner, 5 Kinder verlieren ein geliebtes Elternteil. In diesem Buch werden die Ereignisse aus der Sicht der beiden zurückbleibenden Partnern geschildert. Von den ersten Erkrankungszeichen bis zum Tod und der Zeit danach. Gina und Michael geben einander erstmal nur den dringend benötigten Halt, eine Freundschaft, die den anderen versteht, weil man gerade dasselbe durchmacht. Am Ende ist es mehr als das, ein neuer gemeinsamer Weg, der auch für 5 Kinder neues Glück und neue Hoffnung bringt.

Dieses Buch ist wirklich sehr emotional. Taschentücher sind bei der ein oder anderen Szene erforderlich ! Sehr tief dringt man in die Geschichte der beiden Familien ein, erlebt alles hautnah mit. Alle Mitglieder der Familien waren mir sehr sympathisch und ich konnte mir sehr gut vorstellen, was sie gerade durchmachen. Besonders habe ich mich gefreut, dass sie einander nach dem Verlust der Partner helfen können. Auch die Nachbarn sind dort in Amerika sehr hilfsbereit und versorgen die Familien mit selbstgekochtem Essen. Michael konnte damit sogar eine Gefriertruhe füllen. Hier in Deutschland ist so etwas undenkbar. Eine Unterstützung durch Nachbarn mit Essen, Hilfe uä. kennt man hier gar nicht.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Besonders der tiefverwurzelte Glaube, der Cathy und Matt geholfen hat, sich für die Ewigkeit vorzubereiten. Man wünscht sich diese Zuversicht auch für das eigene Leben. Dieses Buch kann Trauernden eine Stütze sein und ein Hoffnungsstrahl, dass das Leben auch nach schlimmen Ereignissen weitergeht. Gleichzeitig macht dieses Buch auch wieder sehr deutlich, dass man oft an den wichtigen Dingen des Lebens vorbeigeht und sich in unwichtige Dinge stürzt. Und menschliche Beziehungen (z.B. Michael und sein Vater) bedürfen manchmal einen ersten Schritt und Vergebung.

Fazit: Eine wahre Lebensgeschichte, ungemein berührend, emotional fordernd, zugleich auch hoffnungsvoll und tröstend.
Warmherzig und Authentisch Kundenmeinung von Melanie E. Veröffentlicht am 20.03.14
Wer "Die Farbe des Regens" liest, wird ein wirklich schmerzhaftes Buch lesen, denn es ist ein Buch voll von Trauer und Schmerz, dennoch ist es ein Roman, eine Lebensgeschichte, die warmherziger nicht hätte sein können. Ich bin sehr beeindruckt wie Glauben wirklich gelebt wird und damit meine ich jetzt nicht ausschließlich die Menschen, denen der Partner genommen wurde, sondern auch diejenigen die begleiten. Rituale die hier aufgezeigt werden, lassen mir die Tränen in die Augen schießen, da ich es so wunderbar finde, das Menschen füreinander einstehen und wenn es nur bedeutet für die trauernde Familie zu kochen. Eine große Gefriertruhe wird angeschafft, damit alle Lebensmittel dort gelagert werden können. Ich fand es so wunderbar und würde es mir so sehr wünschen, das wir auch so sensibel wären. Wenn der Partner stirbt ist mein erster Gedanke sicherlich nicht zu kochen oder zu backen. Dieses wird nun von Freunden, Nachbarn und Geschwistern der Gemeinde übernommen und es hat auch mir gut getan es einfach nur zu lesen. Irgendwie sind wir Deutschen doch anders gestrickt und stellen keine rote Truhe vor die Tür in denen wir dann Lebensmittel lagern, damit die Trauernden wirklich trauern können und wir ihnen damit vielleicht das Leid erleichtern, weil wir füreinander einstehen.

Natürlich wird in "Die Farbe des Regens" über das Loslassen des Partners eingegangen. Dadurch, das der Roman jeweils aus der Sicht von Gina und Michael geschrieben wurde, nehmen wir alle Ängste, Sorgen und Nöte genau wahr und leiden natürlich auch ein kleines Stück mit. Für mich ist es bewundernswert wie Matt und auch Cathy sich auf ihre letzte Reise vorbereiten. Wie sehr ihr Leben von Gott geprägt wurde. Manchmal ist ein Kampf einfach gekämpft und es gibt keine Möglichkeiten mehr für die Liebenden zusammen zu bleiben, denn Gottes Plan ist definitiv anders als der unsere. Keiner nimmt ein Blatt vor den Mund und die Trauer wird sicherlich sehr verdeutlicht, aber es gibt viele, viele kleine und große Hoffnungsschimmer die das Leben auch ohne Partner lebenswert machen. Natürlich übernimmt der Schmerz erst einmal die Oberhand, aber am Beispiel von Gina und Michael können wir sehen, das es sich lohnt das Leben wieder aufzunehmen und sich nicht komplett von der Trauer einnehmen zu lassen. Es ist hart und schmerzhaft, dennoch lernen wir durch Gina und Michael auch die Wut und die Anklage kennen, denn Gott hat ihnen das Liebste genommen. Wer könnte diese Lücke füllen? Ich habe vor einiger Zeit ein ähnliches Buch gelesen, es aber nicht beendet können, da die geliebte Frau, die dort beschrieben wurde auf so ein hohes Podest gestellt wurde, das es mir schon unangenehm war. In "Die Farbe des Regens" werden natürlich auch Erinnerungen wach, aber sie sind von Gott geprägt, daher ist das Buch auch als wertvoll zu nennen, denn es beschönigt nichts. Die Trauer, die Wut, das Entsetzen und all das was auf die Betroffenen einstürmt wird sehr deutlich und auch nicht beschönigt, es ist ein Buch voller Trauer, aber bietet uns als Leser auch jede menge Trost im Leid, denn es ist definitiv ein Neuanfang. Ein Neuanfang für die Familien die es betrifft, aber auch für mich, denn ich weiß nun, das es auch am Ende des Tunnels ein Licht gibt. Wir stehen mitten im Leben und blenden den Tod gerne aus, obwohl er zum Leben dazu gehört. Die Hoffnung die dieses Buch gibt ist unermesslich, auch wenn für mich jetzt nicht im Vordergrund stand, das sich Gina und Michael neu orientieren und sich gegenseitig trösten. Der Glaube ist für mich in den Vordergrund gerückt, denn das spricht aus jeder Zeile und das bewegt mich sehr. Für mich ist daher "Die Farbe des Regens" als besonders wertvoll einzustufen und das sicherlich nicht nur, weil es von Menschen für Menschen geschrieben wurde, sondern weil sich Gott offenbart und uns Trost und Hoffnung schenkt in all der Trauer und dem Leid. Ich bin sehr dankbar für dieses Buch und werde es in meinem Herzen für immer bewahren! Echte Leseempfehlung!
Dieses Buch hat es in sich! Kundenmeinung von Christian Döring Veröffentlicht am 20.02.14
Dieses Buch hat es in sich. Sehr emotional beschreiben beide Autoren ihren bisherigen Lebensweg. Deutlich wird dabei, dass Gott nach einer Katastrophe für einen Neuanfang sorgt, wenn Menschen sich trauen, aufeinander zuzugehen. Am Ende steht in diesem Falle das große Happyend. Dabei sind die Verstorbenen nicht vergessen. Mir scheint, als wäre die neue Großfamilie besonders stark, weil sie gelernt hat, dass Trauer und Tod zum Leben dazugehören.
Die große Lektion dieses Buches ist für mich einmal mehr anzuerkennen, dass Gott in jedem Fall das Drehbuch für unser Leben schreibt!

Christian Döring, http://buecheraendernleben.wordpress.com/

4 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "Die Farbe des Regens"

Kunden welche diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss. Und eine Frau wird ihm sagen, was das ist.

Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss. Und eine Frau wird ihm sagen, was das ist.
* 1,20 €

Herzlichen Glückwunsch - Mögest Du die kleinen Wegweiser des Glücks nie übersehen.

Herzlichen Glückwunsch - Mögest Du die kleinen Wegweiser des Glücks nie übersehen.
* 1,20 €

Älter werden bedeutet, an Stärke zu gewinnen und zu reifen in Weisheit und Geduld. Sie machen Dich z

Älter werden bedeutet, an Stärke zu gewinnen und zu reifen in Weisheit und Geduld. Sie machen Dich z
* 1,20 €

Bevor es Morgen wird

Bevor es Morgen wird
* 4,99 €

OctoberBaby

OctoberBaby
* 4,99 €

70 Tage unter der Erde

70 Tage unter der Erde
* 2,99 €