Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Der Kelch des Zorns

Ein Roman über Dietrich Bonhoeffer
528 Seiten, Taschenbuch
12 x 18,6 cm
Erscheinungsdatum: 01.04.2014
Bestell-Nr.: 114150
ISBN: 978-3-7655-4150-6
EAN: 9783765541506
2. Auflage

Verfügbarkeit:
Versandfertig

14,95 €
€ 15,50 (A)

ODER
Dietrich Bonhoeffer: ein junger deutscher Theologe, Studentenpfarrer in Berlin und ab 1935 Leiter eines Predigerseminars der Bekennenden Kirche. Weil er sich gerade als Christ hier in die Pflicht genommen sieht, schließt er sich der Widerstandsbewegung gegen Hitler an. 1944 wird er verhaftet und schließlich am 9. April 1945 als Beteiligter der Verschwörung des 20. Juli im Konzentrationslager Flossenbürg hingerichtet. Mehr als zehn Jahre lang sammelte Mary Glazener mit enormem Fleiß Daten, Ereignisse und kleinste Einzelheiten. Unter anderem hatte sie viele Kontakte mit überlebenden Zeitgenossen Bonhoeffers und ihm nahestehenden Menschen, wie z. B. seiner Nichte Renate und seinem engen Freund und Vertrauten Eberhard Bethge.
Die Autorin formte aus ihrem Material diesen außergewöhnlichen Roman.

Stimme zum Buch:
Mary Glazener ist mit diesem Buch ein wirklich großer Wurf gelungen. Ihre jahrelangen Quellenstudien, die sie nicht zu einer trockenen Dokumentation, sondern zu einem fesselnden Roman verarbeitet hat, haben sich gelohnt. Peter Zimmerling
Der Kelch des Zorns

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (1,188.2 kB)

114150_3.jpg

Kundenmeinungen

1 Artikel

pro Seite
Ein lesenswerter, biographischer Roman Kundenmeinung von Kirschbluetensommer Veröffentlicht am 25.01.15
Laut Klappentext hat die Autorin, Mary Glazener, zehn Jahre Recherche in diesen Roman hineingesteckt. Das merkt man auch dem Roman an - einmal durch die ausgezeichnete Charakterzeichnung Bonhoeffers, den man unmittelbar vor sich zu haben glaubt, aber auch andererseits durch die Form des Romans, die stellenweise schon fast ins Sachbuch abrutscht.

Im Gegensatz zu manch anderen biographischen Romanen erscheint hier das Buch nicht großartig ausgeschmückt worden zu sein. Vielmehr scheint sich die Autorin an die Fakten zu halten. Dies geht teilweise aber auch zu Lasten der Dramaturgie des Buches. Während der Anfang noch recht spannend zu lesen ist, zieht sich das Buch ab der Mitte immer mehr in die Länge. Die Dialoge und Abwägungen bekommen immer mehr Gewicht und hemmen den Fortgang der Handlung. Das machte es mir teilweise mühsam, am Buch dran zu bleiben und es bis zum Ende durchzulesen. Positiv ist dennoch hervorzuheben, dass es gerade durch diese detailreiche Darstellung wunderbar möglich ist, sich in Bonhoeffer und sein Denken hineinzuversetzen.

Die Sprache selber ist stellenweise sehr dialoglastig und von der Wortwahl entspricht das Buch der Zeit der 30er und 40er Jahre. Manche Dinge würde man in der heutigen Zeit anders ausdrücken. Gerade das war aber für mich spannend zu lesen und vermittelte auch einen authentischen Eindruck.

Insgesamt war der Roman sehr interessant zu lesen. Ich habe dadurch einen neuen Einblick in die jüngere, deutsche Kirchengeschichte bekommen und zudem Bonhoeffer aus einer ganz neuen Perspektive kennen gelernt. Ich kann das Buch allen, die gerne Biographien und historische oder biographische Romane lesen, dieses Buch nur empfehlen. Das Buch erhält von mir aufgerundete vier Sterne.

1 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "Der Kelch des Zorns"

Kunden welche diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Entscheide gut - lebe besser!

Entscheide gut - lebe besser!
* 18,00 €

Nur wenn ich fliehe

Nur wenn ich fliehe
* 15,00 €

Fünf Jahre und ein Tag

Fünf Jahre und ein Tag
* 2,99 €

Kein Herz aus Stahl

Kein Herz aus Stahl
* 18,00 €

Die Tochter des Emirs

Die Tochter des Emirs
* 13,00 €

Der Preis meines Glaubens

Der Preis meines Glaubens
* 13,00 €