Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Das Schweigen des Sees

384 Seiten, gebunden
14 x 21 cm
Erscheinungsdatum: 10.01.2020
Bestell-Nr.: 190739
ISBN: 978-3-7655-0739-7
EAN: 9783765507397
1. Auflage

Verfügbarkeit:
Versandfertig

18,00 €
€ 18,50 (A)

ODER
Furioser Auftakt der neuen Lake-Porter-Serie - Jeder Teil der Serie ist in sich abgeschlossen.

Als Ryan Parker an Leigh Westons Tür klopft, beschleunigt sich der Herzschlag der jungen Frau. Aber nicht nur, weil mit Ryan ihre alte Highschool-Liebe vor ihr steht. Sie erfährt auch, was der Polizist mit seinem Tauchteam im See vor ihrem Haus gefunden hat ...
Nur wenig später wird Leigh Opfer eines Anschlags. Ist der Täter etwa dieselbe Person, die für die Tat im See verantwortlich ist?
Während Ryan Leigh fortan zu beschützen versucht, kommen sich die beiden näher und entdecken, dass das Knistern zwischen ihnen nie wirklich aufgehört hat.

>> Auch als E-Book erhältlich
Das Schweigen des Sees

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (635.4 kB)

190739.jpg

Kundenmeinungen

3 Artikel

pro Seite
klare Leseempfehlung Kundenmeinung von Felicitas Veröffentlicht am 02.12.20
„Ich mag Cola.“
„Das Zeug kann dich umbringen.“
„Da muss es sich wohl hintenanstellen.“
Seite 96

Inhalt:

„Du kannst dich von ihm abwenden, wenn Schwierigkeiten kommen, oder du kannst dich ihm zuwenden.“
Seite 132

Als Ryan Parker bei einem Tauchtraining eine Leiche im See direkt vor Leigh Westons Haus findet ist klar, das sich ihre Wege in Zukunft öfter kreuzen werden. Als Leigh dann auch noch Opfer eines Anschlages wird, weicht Ryan ihr kaum noch von der Seite während er versucht den oder die Täter zu finden. In der ständigen Nähe müssen die beiden sich über ihre Gefühle klarwerden, denn klar ist, dass Leigh schon in der Highschool in Ryan verliebt war und auch Ryan hat in ihr immer mehr gesehen, die kleine Schwester seines besten Freundes.

Meinung:

Das Cover ist sehr stillvoll, sehr ruhig mit tollen Farben und passt schon zum Titel, ist jetzt aber nicht mein unbedingter Favorit.

Das Buch beginnt direkt mit dem Moment wo die Leiche gefunden wird und es sind sehr viele Personen beteiligt, was mich erstmal ganz schön ins Schleudern gebracht hat. Das legt sich aber nach und nach und bald kann man die wichtigsten Figuren zuordnen und besonders Ryan und Leigh lernt man sehr schnell kennen. Die Handlung nimmt ordentlich an Fahrt auf, denn schon wenige Kapitel später landet Leigh im Graben, weil die Bremsen an ihrem Auto nicht funktioniert haben. Das Auto war von einem Unbekannten manipuliert worden und die seltsamen Vorfälle häufen sich.

Sie hatte keine Feinde.
Sie hatte ja kaum Freunde.
Seite 76

Der Schreibstill saugt den Leser total in die Geschichte ein und der Spannungsbogen sorgt dafür, dass man beinahe vor den Seiten verhungert, weil man sich einfach nicht losreißen will! Ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen und das auch nur, weil ich nunmal zur Arbeit gehen musste!

Was ich etwas „seltsam“ fand, war das in dem Ort quasi nur Christen leben und jeder Charakter eine Beziehung zu Gott hatte. Allerdings war das Thema mega gut umgesetzt, mit Humor und Ernst gefüllt und auf eine ganz natürliche Weise, die mir unheimlich gut gefallen hat. Für mich persönlich, hat bisher kein Autor von dem ich etwas gelesen habe dieses Thema so gut umgesetzt, seit der O´Malley Reihe von Dee Henderson!

Manche Leute behaupteten, wenn man Mr Cook darum bat, auf einem seiner Spaziergänge für eine Situation zu beten, konnte man sicher sein, dass Gott die Geschichte zu Ohren kam.
Seite 124

Das Buch hat sehr viele Details und im Nachwort wird erwähnt, wie viele Personen für die Recherchearbeit hineingezogen worden sind. Ein riesiges Kompliment an die Autorin für die Arbeit und das Herz, was sie in diese Geschichte gesteckt hat.
Von der Auflösung war ich ein kleines bisschen enttäuscht, aber ich glaube das liegt am persönlichen Geschmack und ist damit Jammern auf sehr hohem Niveau. Dieses Buch hat mir wirklich unglaublich gut gefallen und ich kann es nur empfehlen! Ich brauche bitte noch ganz viele Bücher von dieser Autorin!

Auf ihrem Bootssteg hatte sie sich Gott näher gefühlt als irgendwo sonst. Sie war sich nicht sicher, was sie falsch gemacht hatte, aber irgendwann hatte er aufgehört, auf ihre Gebete zu antworten. Oder vielleicht hatte sie aufgehört zu antworten, als sie zu viel zu tun hatte, um zu reden.
Seite 21


PS: Meine liebste Figur ist auf jeden Fall Sabrina! Ich will unbedingt mehr von ihr lesen und brauche deswegen dringend den zweiten Band, denn da wird sie eine der Hauptfiguren sein! ♥

„Du bist so erfrischend ehrlich, wie niemand sonst den ich kenne, Sabrina.“
„Leute sagen „erfrischend ehrlich“ und meinen eigentlich: „Du hast was total Unangemessenes gesagt“ Ich weiß das mache ich oft.“
Seite 271
Niveauvoller Krimi mit durchgehender Spannung und einem Schuss Romantik Kundenmeinung von KleinerVampir Veröffentlicht am 25.05.20
Buchinhalt:

Im See vor Leigh Westons Haus findet die Polizei bei einer Tauchübung eine übel zugerichtete Leiche – ohne Kopf. Wer ist der Tote und wer steckt hinter dem grausamen Mord? Die Ermittlungen übernimmt Ryan Parker, seinerseits Polizeitaucher und Ermittler bei der Mordkommission. Doch Ryan ist auch Leighs ehemalige Highschool-Liebe und die Funken sprühen gewaltig, als die beiden nach Jahren wieder aufeinandertreffen….


Persönlicher Eindruck:

Dieser Krimi schreit förmlich nach Verfilmung. Schon lange habe ich einen so spannenden und atmosphärischen Kriminalroman mehr gelesen, wie diesen – als Leser ist man gleich auf den ersten Seiten mittendrin und die Spannung hört bis zum Schluss nicht auf. Im Gegenteil: die Frage, wer der Täter ist und welches Motiv ihn leitet, wird erst kurz vor dem Ende gelöst und ist absolut nicht vorhersehbar.

Setting und Plot sind dicht gewoben, die Figuren haben Profil und sind plastisch geschildert. Spannung und Romantik geben sich in genau dem richtigen Maß die Klinke in die Hand, so dass ein Weglegen des Buches fast unmöglich scheint. Unerwartete Wendungen und ein sich konstant steigernder Spannungsbogen machen diesen Krimi zu einem wahren Pageturner.

Ryan und Leigh sind dabei die Hauptfiguren, die sofort meine Sympathie hatten und es dem Leser leicht machen, ihnen durch die Handlung zu folgen. Leigh ist Krankenschwester und schon bald Opfer eines Mordanschlages, dennoch tough und oft auch starrköpfig. Ryan ist ihr perfektes Gegenstück, fürsorglich, klug und bei seinen Kollegen beliebt. Zusammen mit seinen Kollegen Gabriel, Adam, Anissa und der Computerexpertin Sabrina deckt er nach und nach immer weitere Details des Falles auf.

Immer wieder webt die Autorin den christlichen Bezug in ihre Handlung hinein. Als Leser nimmt man aus der Geschichte mit, dass auch in den kritischsten Momenten nicht allein ist und Gott alles zum Guten wendet.

Die Liebesgeschichte ist niveauvoll und mit Herz, keinesfalls platt oder abgedroschen. Ich hätte nach 370 Seiten gerne noch weiter gelesen, doch jedes gute Buch ist auch mal zu Ende.

Bei Das Schweigen des Sees handelt es sich um den ersten Teil der Lake-Porter-Reihe, der jedoch in sich abgeschlossen ist und auch solo gelesen werden kann. Alles in allem eine absolute Leseempfehlung für alle, die niveauvolle Romane und Krimis zu schätzen wissen!
Romantischer Krimi mit Tiefgang Kundenmeinung von S. Degenhardt / Smilla507 Veröffentlicht am 14.02.20
Ryan Parker entdeckt gemeinsam mit seinem Team während eines Tauchgangs im See eine Leiche. Da das Haus, in dem Leigh Weston, seine Highschool-Liebe, lebt, direkt am See gelegen ist, muss er sie um Erlaubnis bitten, während der Ermittlungen das Grundstück betreten zu dürfen. Schon kurz nach dem Leichenfund gerät Leigh in einen lebensgefährlichen Unfall – und dabei bleibt es nicht. Ryan hat alle Hände voll zu tun, den Täter dieser Anschläge auf Leigh ausfindig zu machen. Aber er und sein Team tappen im Dunkeln und auch im anderen Fall mit dem Leichenfund ergeben sich kaum neue Erkenntnisse – bis die Computerforensikerin Sabrina das Team unterstützt.

Romantik und Spannung verspricht der Klappentext und das bekommt der Leser / die Leserin auch geboten! Das Verhältnis ist dabei – wenn ich rückblickend die Handlung betrachte – ziemlich ausgewogen und erinnerte mich ein wenig an die Alaska-Serie von Dani Pettrey. Die Liebesgeschichte ist natürlich sehr vorhersehbar und bahnt sich schon ab den ersten Seiten an. Die Krimi-Handlung dagegen wird ab der Hälfte des Buches immer rätselhafter und spannender, animierte mich zum „Mit-Ermitteln“ und hatte eine absolut unvorhersehbare Auflösung.

Anfangs tat ich mich ein wenig schwer, weil der Leichenfund durch diverse andere Zwischenfälle etwas in den Hintergrund gerät, aber dank Sabrina kommt Bewegung in den Fall. Dass die Computer- oder IT-Forensikerin hinzukommt, hat mich an dem ganzen Fall am meisten gefesselt, da mich dies beruflich ebenfalls betrifft. Schnell wird klar, dass die weiteren Bände dieser Krimiserie aus dem Fokus der anderen Team-Mitarbeiter erzählt werden wird, und da bin ich echt gespannt, ob man noch detailliertere Einblicke in ihren Beruf bekommt.

In diesem Band stehen Ryan und Leigh im Vordergrund und wechseln sich in den Handlungssträngen ab. Man bekommt dadurch viel Hintergrundwissen zu ihren Vergangenheiten und ihrem Glaubensleben. So ist Ryan z. B. schon lange gläubig, Leigh hadert dagegen mit dem Glauben, den ihre Adoptiveltern ihr vorlebten. Denn Gott hat in ihrem Leben schon so viele schwere Zeiten zugelassen … Die Autorin hat damit viel Tiefgang in die Handlung gebracht, was mir sehr gefallen hat. Auch die Frage, warum manche Menschen Jobs machen (können), die andere als schwer erachten:
„Ich glaube, was mich angezogen hat, war das Gefühl, dass es wirklich wichtig war. Dass ich unabhängig vom Ergebnis etwas bewirken kann.“ (S. 23)

Im Anschluss des Buches machte mich eine Leseprobe total neugierig auf Band 2. Band 1 bekommt 4,5 Sterne von mir. Ich empfehle ihn allen, die nicht zu blutige Krimis mit einem guten Schuss Liebe und Romantik mögen.

3 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "Das Schweigen des Sees"

Kunden welche diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Ein Bauernleben

Ein Bauernleben
* 10,00 €

Die Ruhe vor dem Sturm

Die Ruhe vor dem Sturm
* 18,00 €

Hüttenzauber

Hüttenzauber
* 5,99 €

Mandelstern

Mandelstern
* 5,99 €

Teebecher Wintertraum

Teebecher Wintertraum
* 8,95 €

Auf dem Wasser laufen

Auf dem Wasser laufen
* 17,00 €