Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Theologie und Kirchengeschichte

kurz und knackig
180 Seiten, Paperback
13 x 21,5 cm
Bestell-Nr.: 111434
ISBN: 978-3-7655-1434-0
EAN: 9783765514340

Verfügbarkeit:
Nicht mehr lieferbar

12,95 €
€ 13,30 (A)

Von der Zeit der Kirchenväter bis in die Moderne werden in diesem leichten, flockigen Buch einzelne Personen und Strömungen der Theologie- und Kirchengeschichte in einprägsamer und witziger Form vorgestellt. Dabei werden die wichtigsten Lebens- und Eckdaten genannt und die einzelnen markanten Lehren kurz erläutert. Das Ganze wurde vom englischen Cartoon-Zeichner Steve English humorvoll illustriert, wodurch diese normalerweise nicht ganz leichte Lektüre zu einem wahren Lesegenuss wird!Hier präsentiert sich Theologie- und Kirchengeschichte einmal ganz anders und vor allem neu: nämlich augenzwinkernd, übersprudelnd, spannend'und gerade dadurch nachhaltig. Fern jeder langatmigenAbhandlung, bietet dieses Buch einen großartigen Überblick für Insider und Neueinsteiger.Wer sich schon immer mal über das Christentum der letzten 2000 Jahre informieren wollte, sich aber nicht durch dicke Wälzer kämpfen will, wird mit diesem kurzen, knackigen Buch genau das Richtige finden!
Theologie und Kirchengeschichte

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (4.0 kB)

Kundenmeinungen

1 Artikel

pro Seite
Kurz und knackig Kundenmeinung von Uli Zeller, Tengen Veröffentlicht am 08.04.17

Kirchengeschichte für beide Hirnhälften
Bereits das Cover dieses Buches lässt aufmerken: Es ist knallrot. Die Karriatur des mürrisch dreinblickenden Martin Luthers drauf. Er hämmert gerade seine 95 Thesen an die Kirchentür.
Dieses Buch spricht beiden Gehirnhälften an: Auf jeder Doppelseite tummeln sich 5-10 bildhafte Elemente: Portraits von Persönlichkeiten der Kirchengeschichte, Karrikaturen, Kästen mit zentralen Aussagen, Comics, Skizzen, Diagramme, Zeichen. Dazu ein knackig formulierter Text – das Wichtigste in Kürze. Ein besonders geeignetes Buch für Menschen, die einen Hang zum visuellen Denken haben.
Methodisch gehen die Autoren vor allem auf Persönlichkeiten ein. Von Augustinus über Thomas von Aquin bis hin zu John Wesley und Hans Küng. Am Rande werden auch Ereignisse erklärt – etwa das Konzil von Trient. Aber auch verschiedene Strömungen wie der Evangelikalismus.
Besonders stark an dem Buch ist, dass es einen „kurzen und knackigen“ Einblick in die Kirchengeschichte bietet. Persönlichkeiten werden auf einer oder einigen Seiten angerissen. Auf nur rund 170 Seiten gelingt so ein unglaublich breiter Einblick in 2.000 Jahre Kirchengeschichte. Sogar Detailinformationen sind zu finden, die man in so einem knapp gehaltenen Büchlein nicht erwartet hätte: Beispielsweise wird bei Franz von Assisi nicht nur sein Leben und Wirken entfaltet. Auch sein reicher, familiärer Hintergrund wird erwähnt.
Fazit: „Theologie und Kirchengeschichte – kurz und knackig“ gibt einen guten Überblick über die Kirchengeschichte. Es ist ideal zur Wiederholung von bereits Gelerntem und Gehörten. Aber auch zur ersten Orientierung über die Kirchengeschichte und die darin auftretenden Persönlichkeiten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist spitze.

Uli Zeller, Autor von "Frau Franke sagt Danke. Mutmachgeschichten für Menschen mit Demenz."

1 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "Theologie und Kirchengeschichte"