Mein Herz hört deine Worte

 

Mein Herz hört deine Worte

Eine Liebes-Geschichte mit einem Hauch Spannung – der neue historische Liebes-Roman der preisgekrönten Autorin Joanne Bischof. So bezaubernd und unkonventionell wie schon lange kein Buch mehr.

Als Ava im Sommer 1890 die Apfelplantage der Familie Norgaard in Virginia erreicht, ist sie geschockt: Die drei „Jungen“, um die sie sich kümmern soll, sind bereits ausgewachsene Männer. Völlig mittellos sieht Ava nun einer ungewissen Zukunft entgegen. Jorgan, Haakon und Thor nehmen sie zwar herzlich auf, aber gerade der gehörlose Thor, der so laut und ungestüm wirkt, schüchtert Ava anfangs sehr ein. Auch scheint er gegen seine ganz eigenen Schatten anzukämpfen. Doch dann ist die Zukunft der Apfelplantage in Gefahr, und während sie sich Seite an Seite für deren Erhalt einsetzen, entsteht in Avas Herzen Zuneigung für den besonderen jungen Mann. Und sie entdeckt, dass man für die Sprache der Liebe keine hörbaren Worte braucht …

Hardcover
384 Seiten
ISBN 978-3-7655-0718-2

Zum Buch | Zum E-Book | Zur Leseprobe

 

 

Vorab-Leserstimmen

„Es gibt nur wenige Autoren, die mit feinem Gespür eine so tiefgreifende Geschichte schreiben können, dass ich von den Haarspitzen bis zu den Zehen Gänsehaut bekomme! Joanne Bischof kann das und hat mich wieder einmal total verzaubert mit einer wunderschönen Liebesgeschichte!“ Smilla507

„Alle Charaktere sind unglaublich glaubhaft beschrieben und gerade Thors Behinderung ist sehr authentisch dargestellt… Manchmal wirkt er zwar für meinen Geschmack etwas zu animalisch, aber darüber sehe ich gerne hinweg, wenn ich bedenke, dass ich die Momente zwischen Ava und Thor einfach immer nur geliebt habe… Geliebt, geliebt, geliebt..“ YumikoChan28

„Flüssiger Schreibstil, großer Spannungsbogen, sehr gut recherchiert. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt.“ Abbi

„Das Thema Glaube ist gut in die Handlung eingebunden ohne zu sehr zu dominieren. Was mir besonders gefallen hat ist die Thematisierung der Gehörlosigkeit in der Vergangenheit. Man merkt, dass die Autorin viel Wert auf die Recherche gelegt hat.“ foxydevil

„Was für eine berührende und herzergreifende Geschichte, der ich mit meinen Worten einfach nicht gerecht werden kann. Mehr als gekonnt lässt einen die Autorin mit den Charakteren mitfühlen, die ihre Ecken und Kanten und mit ihren Dämonen zu kämpfen haben, man ist mittendrin dabei und hat die Umgebung und die Personen förmlich vor Augen.“ Ellysetta_Rain

„Ich liebe das Setting in dieser Geschichte! Das ganze Buch hat so einen wunderschönen Flair, der mich richtig an den Seiten kleben lässt (:“ Felicitas_Brandt

„Für mich war es wie ein Schatz, den ich Seite für Seite entdecken und genießen konnte. Die Seiten sind während dem Lesen dahingeflossen und die Geschichte hat mich fesselnd fasziniert und mich schon in Vorfreude auf die Fortsetzung beflügelt.“ Lesestern

„Die Autorin hat mich mit diesem Werk voll begeistert! Es war mein erstes Buch von ihr und für mich steht fest, ich will mehr von ihr lesen.“ WriteReadPassion

„Für mich war es das erste Buch der Autorin, aber es wird sicherlich nicht das letzte gewesen sein.“ peedee

„Vom Genre her würde man „Mein Herz hört deine Worte“ sicherlich als historischen Liebesroman bezeichnen, aber für mich ist der Roman viel mehr…eine mitreißende Mischung aus Abenteuer, Liebesgeschichte, Drama, Familiengeschichte, erzählt vom Mut & Glauben daran neue Wege zu gehen, der Kraft Grenzen zu überwinden, vom Scheitern, zusammen halten und hat ganz viel Tiefgang.“ Tigerbaer

„Einfach wunderbar und mehr geht nicht!“ Tigerbaer

Weitere Leserstimme, die ausführlichen Rezensionen sowie die Leserunde findet ihr auf LovelyBooks.de.

 

 

Joanne Bischof

Joanne Bischof lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen Südkaliforniens. Wenn sie gerade keine Liebesgeschichten erzählt, bloggt sie über den Glauben, das Schreiben und die Abenteuer des Landlebens.

Schon einen Blick auf die Homepage der Autorin geworfen?
 

Interview mit Joanne Bischof zu Mein Herz hört deine Worte

INSPY: Was war die Inspiration für die Geschichte und die Charaktere von Mein Herz hört deine Worte (Originaltitel: Sons of Blackbird Mountain)?
Was diese Geschichte in Bewegung brachte, waren meine Gedanken darüber, wie es ist, Söhne großzuziehen. Das bringt viele Mühen und Probleme mit sich, macht aber auch Spaß. Diese Überlegungen waren der Startpunkt meiner Geschichte. Sie handelt von drei Brüdern, die von ihrem Vater, einem norwegischen Einwanderer, großgezogen wurden, und deren Zuhause die Wildnis der Appalachen ist. Sie stammen teils von nordischen Völkern ab (auch von den Wikingern) und teils von den Bewohnern der Appalachen. Sie sind also durch und durch Männer der Berge. Das Land und ihre Kultur haben sie geprägt und auf den nächsten Schritt in ihrem Leben vorbereitet: Ehe und Familie.
Für jeden der Brüder sieht dieser Schritt ein kleines bisschen anders aus. Immer wieder gibt es Spannungen zwischen ihnen, aber über allem steht ihr Sinn für Liebe und Familie. Die Herausforderungen und Freuden in ihrem Leben schärfen ihre Charaktere. Im Laufe der Geschichte wachsen sie von noch jungenhaften Kerlen zu verantwortungsbewussten Männern heran – und zeigen etwas von der Weisheit, die man sie gelehrt hat, und von dem Mut, der sie nun ausmacht. Dabei lernen sie, dass ihre Entscheidungen wirklich Auswirkungen auf ihre Umgebung haben.

Wenn du für einen Tag in das Leben einer deiner Charaktere (oder einer anderen fiktiven Person) schlüpfen könntest, wen würdest du dir aussuchen und warum?
Ich würde mir definitiv Ella aus Wo mein Herz zu Hause ist aussuchen. Und das nicht nur, um ein Date mit dem großartigen Löwenbändiger Charlie Löwenherz zu bekommen – obwohl das natürlich auch wundervoll wäre. Ella ist plötzlich mittendrin in Charlies Welt, umgeben vom Zirkus, den Zigeunern und allem, was Zirkus ausmacht. Dadurch lernt sie so viel über die Liebe und das Leben. Ich denke, ein Tag in einem Zirkus aus dem 19. Jahrhundert zu verbringen, wäre ein wunderbares Abenteuer.

Fragen mitten aus dem Leben

1. Was guckst du dir gerade für Serien an?
Momentan schauen meine Kinder und ich auf Amazon eine Doku-Serie namens „Pioneer Quest“. Sie handelt von zwei kanadischen Paaren, die ihr normales Leben aufgegeben haben und für ein Jahr als Pioniere in der Wildnis leben. Sie müssen sich komplett selbst versorgen und alles selbst aufbauen, d. h. sie bewirtschaften einen Acker, bauen Blockhäuser, versorgen ihr Vieh … Es ist eine großartige Serie und es macht uns viel Spaß, den Kanadiern bei ihren Fortschritten zuzuschauen.

2. Was liest du gerade bzw. was liegt auf deinem Nachtisch?
Auf meinem Nachtisch liegt zurzeit ein Vorab-Exemplar von Dorothy Adameks zweitem Australien-Roman Carry Me Away. Ich habe bisher zwei Kapitel gelesen und finde es jetzt schon total spannend! Dorothy wird bald das Cover bekanntgeben und ich gehöre zu den ungeduldigen Lesern, die die Coververöffentlichung kaum erwarten können!

Ein paar „Was gefällt dir besser?“-Fragen

1. Trilogien oder Einzelbände?
Ich glaube, ich bevorzuge eher Einzelbände. Meine Zeit zum Lesen ist so begrenzt, dass ich es (leider!) oft nicht schaffe, alle drei Bücher einer Trilogie zu lesen. Obwohl ich gute Trilogien wirklich liebe, lese ich deshalb doch öfter einzelne Romane.

2. Immer wieder deine 20 Lieblingsbücher lesen oder ausschließlich neue Bücher, die du noch nicht kennst?
Oh, so eine Frage ist ja die reinste Folter! Ich schätze meine 20 Lieblingsbücher sehr, aber mir vorzustellen, nie wieder ein neues Buch lesen zu dürfen? Nein, das geht einfach nicht! Ich denke, ich müsste mich also für „ausschließlich neue Bücher“ entscheiden. Meine Lieblingsbücher würde ich dann tief in meinem Herzen verwahren, während ich immer wieder neue großartige Autoren und Geschichten entdecke.

3. Lesezeit am Kamin oder am Strand?
Definitiv am Kamin! Aber auch nur, weil ich da tatsächlich am meisten lese. Wenn wir mal die Gelegenheit haben, an den Strand zu fahren (der ungefähr 2 Stunden entfernt ist), genieße ich es eher, Strandspaziergänge oder ein kleines Schläfchen im Sand zu machen. Deshalb komme ich nie wirklich weit, wenn ich ein Buch mitbringe …
 

Auszeichnungen

Gewinner des Christy Awards 2017 in der Kategorie „Historischer Liebesroman“
(Der „Christy Award“, der jährlich von der „Evangelical Christian Publishers Association“ verliehen wird, hat es sich auf die Fahnen geschrieben, herausragende christliche Belletristik auszuzeichnen und bekannt zu machen.)

Gewinner des Carol Awards 2017 in der Kategorie „Historischer Liebesroman“

Gewinner des INSPY Awards 2017 in der Kategorie „Historischer Liebesroman“
(Der INSPY Award ist ein von Bloggern ins Leben gerufener Literaturpreis. Die Jury will das Beste aus der christlichen Romanlandschaft aufspüren und präsentiert die Siegerromane in sieben verschiedenen Kategorien.)

Gewinner des Romantic Times Awards 2016 in der Kategorie „Inspirational Romance“
(Romantic Times ist ein Magazin, in dem Liebesromane aller Art besprochen werden. In der Kategorie „Inspirational Romance“ werden christliche Autorinnen geehrt.)

 

Weitere Bücher der Autorin

 

„Wie Schiffe am Horizont“ (Blackbird Mountain Band 2) wird im Frühjahr 2020 erscheinen.

Interview mit Joanne Bischof zu Wo mein Herz zu Hause ist

 

Rezept zu „Avas Apfelwein-Suppe“


Rezept zum Drucken