Andacht aus 40 Tage mit Dietrich Bonhoeffer – Tag 3: Sünde

von Sandro Göpfert

zum 10.02.2019

Worum es geht

Eine Andacht von Sandro Göpfert zum Thema Sünde über einen Text von Dietrich Bonhoeffer aus seinem Buch Schöpfung und Fall.

Was ist geschehen? Zunächst dies: Die Mitte ist betreten, die Grenze ist überschritten, nun steht der Mensch in der Mitte, nun ist er ohne Grenze. Dass er in der Mitte steht, heißt, dass er nun aus sich selbst lebt und nicht mehr aus der Mitte he- raus, dass er grenzenlos ist, heißt, dass er allein ist. […] Nun lebt er aus sich selbst, nun schafft er sein Leben selbst, ist er sein eigener Schöpfer, bedarf des Schöpfers nicht mehr, ist er selbst Schöpfer geworden, sofern er sein eigenes Leben schafft. Damit ist seine Geschöpflichkeit für ihn erledigt, zerstört.“

Schöpfung und Fall, S. 100.105– DBW 3,107.112

Die Andacht

Lies dazu 1. Mose 3,2-6.8

Zum Weiterstöbern

Alle Andachten

Das Buch: Sandro Göpfert, 40 Tage mit Bonhoeffer

Dietrich Bonhoeffer: einer der führenden Köpfe der Bekennenden Kirche und des Widerstands im Dritten Reich. Leiter des verbotenen Predigerseminars der Bekennenden Kirche in Finkenwalde. Poet. Märtyrer. Kirchenvater des 20. Jahrhunderts.

Gehen Sie zusammen mit Sandro Göpfert auf eine 40 tägige Reise, um in einer täglichen Andachtszeit Bonhoeffer zu begegnen.

Nach diesen 40 Tagen werden Sie nicht nur Bonhoeffers Denken besser kennen gelernt haben, sie werden auch dem Menschen Dietrich Bonhoeffer begegnet sein und gewiss auch dem, dem Dietrich Bonhoeffer nachfolgte. Mit Texten u.a. aus Gemeinsames Leben, Nachfolge, Widerstand und Ergebung.

Leseprobe zu 40 Tage mit Dietrich Bonhoeffer

Hier kannst Du 40 Tage mit Dietrich Bonhoeffer bestellen!

This entry was posted in Andacht. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*