Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Am Anfang war der Mord

Elf Autoren - ein Krimi
144 Seiten, gebunden
14 x 21 cm
Erscheinungsdatum: 03.08.2012
Bestell-Nr.: 191244
ISBN: 978-3-7655-1244-5
EAN: 9783765512445
1. Auflage

Verfügbarkeit:
Nicht mehr lieferbar

* 2,99 €
€ *3,10 (A)

* Unverbindliche Preisempfehlung des Verlags. Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.
Elf Autoren - ein Krimi

In der Dorfkneipe wird ein prominenter Gastredner tot aufgefunden. Ein Unfall? Wohl kaum. Schnell zeigt sich: Motive für einen Mord gibt es genug. Was steckt hinter dem mysteriösen Tathergang? 11 Autorinnen und Autoren verfolgen nacheinander die Spuren, indem sie jeweils den Faden weiterspinnen. Und erst der Letzte entscheidet, wie es ausgeht. Bald gerät eine Bibelschule ins Zentrum der Ermittlungen. Mehrere Zeugen des Geschehens waren früher dort zur Ausbildung. Und offenbar hat jeder von ihnen noch eine alte Rechnung zu begleichen ...

Auf Spurensuche begeben sich: Martin Buchholz, Albrecht Gralle, Stefan Jürgens, Lena Klassen, Eckart zur Nieden, Gerrit Pithan, Conny Ruß, Manfred Siebald, Fabian Vogt, Bodo Woltiri, Christoph Zehendner.
Lesespaß garantiert durch spannende Handlung und Situationskomik.

Alle Autoren gehören zur christlichen Künstlervereinigung DAS RAD
Eine Buchrezension von Christian Döring finden Sie auf buecheraendernleben.de oder bei facebook.
Am Anfang war der Mord

Cover herunterladen "über Ziel speichern unter" (1,018.5 kB)

191244_3.jpg

Kundenmeinungen

1 Artikel

pro Seite
Guter Krimi! Kundenmeinung von Christian Döring Veröffentlicht am 27.03.14
Elf zum Teil sehr bekannte Autoren der christlichen Literaturszene schreiben zusammen einen Krimi. Ich war gespannt, wie sich das wohl liest. Kapitel für Kapitel zeichnet ein anderer Autor für den Text verantwortlich.
Ein Theologe wurde in eine Kirchengemeinde eingeladen. Die Dorfkneipe, die auch über ein paar Gästezimmer verfügt, sollte der Raum sein, in dem er seinen Vortrag hält. Doch noch bevor es soweit kommt, wird der Mann tot in seinem Zimmer aufgefunden. Unfall oder Mord?
Die junge Pfarrerin des Ortes muss die Veranstaltung absagen und die Polizei rückt an. Der Leser wird immer mehr in theologische Abgründe geführt und so manch ein theologischer Sockel gerät ins Wanken.
Was Lena Klassen, Christoph Zehendner und die anderen Autorenkollegen hier ihren Lesern anbieten ist anspruchsvolle Literatur, die mit geistlichem Tiefgang der Frage nach dem richtigen Weg der Theologie im Alltag nachgeht. Egal ob Theologen oder Leute, die noch nie etwas von Gott hörten, niemand ist sicher vor Mord und Totschlag, egal ob als Täter oder Opfer.
Die Autoren haben nicht nur aktuelle Themen in ihren Krimi aufgenommen, sie haben auch Charaktere erfunden, mit denen ich mich gern angefreundet und die ich auch gern kritisch hinterfragt habe.
Schön, dass unsere christliche Literaturwelt mal wieder einen guten Krimi hervorgebracht hat!

Christian Döring, http://buecheraendernleben.wordpress.com/

1 Artikel

pro Seite

Ihre Meinung zählt

Sie bewerten den Artikel: "Am Anfang war der Mord "

Kunden welche diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Im Angesicht des Todes

Im Angesicht des Todes
* 13,00 €

Heiter bis heilig

Heiter bis heilig
* 6,99 €

Julia - die bestellte Braut

Julia - die bestellte Braut
* 4,99 €

Die Gottesversprecher

Die Gottesversprecher
* 4,99 €

Malzkaffee und Zwetschenhonig

Malzkaffee und Zwetschenhonig
* 3,99 €

Power-Paket für Gemeindemitarbeiter

Power-Paket für Gemeindemitarbeiter
* 5,99 €